Haartransplantation - hat jemand schon Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Ich habe nach ca 6 monatigen Reserchen in der Türkei machen lassen. Ich habe eine Fernbedienung in die Hand bekommen, habe Fernseher geguckt und die haben es gemacht. Es war angenehm.Die ersten Betäubungsspritzen habe ich gespürt,  danach nichts mehr. 

Allerdings man sollte ein Gesamtpaket buchen. Mit op, hotel, transfer. Es ging sehr schnell. Erste tag op, 2. Tag medizinische Wäsche,  3. Tag nach Hause...

Kosten für 4.400 Wurzeln mit Flug und hotel und op 2.500 euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UndWennSchonx
10.07.2016, 11:46

Hast du auch den Namen von der Klinik? Und wie viel hast du gezahlt?

0

Zwischen mir und meinem Bruder gibt es einen Altersunterschied von 5 Jahren. Unsere Gene haben wir von unserem Vater geerbt. Ich werde sehr komisch kahl, fast überall wurden meine Haare schütter. In erster Linie suchte ich nach Haarverpflanzung in der Umgebung von Salzburg, aber ich dachte auch an Deutschland und ganz Österreich. Fliegen wollten wir nicht, wir dachten, wenn etwas nicht klappt, ist es ziemlich schwer zum Beispiel nach Asien zurückzugehen, wenn man reklamieren will. Wir haben uns für eine Klinik (Prohaarklinik) entschieden, die in Österreich Reklame macht aber in Ungarn tätig ist, wie sich später herausstellte. Zur Konsultation sind mein Bruder und ich zusammen hingegangen. Wir beide haben uns für die FUE3-Methode entschieden, obwohl mir persönlich gesagt wurde, man könnte auch 15000 Haarschäfte verpflanzen und trotz der FUE3-Methode werden meine Haare nicht extra dicht, weil das kahle Gebiet groß ist. Ich denke aber, bei einer Haarverpflanzung ist es auch ein wichtiger Gesichtspunkt, in welchem Zustand der Spenderrbereich nach dem Eingriff bleibt, so wählte ich auch die FUE3-Methode, wenn dies auch unbegründet war. Seitdem sind fünf Monate vergangen und ich sehe schon das Ergebnis. Es ist noch nicht dicht, nicht einwandfrei, es lohnt sich aber mindestens 9 Monate zu warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war im Juli in Istanbul und habe eine Haartransplantation durchführen lassen. Kann zwar jetzt keinen direkten Vergleich zu Deutschland ziehen, aber die Klinik war eine der führenden Universitätskliniken und preislich habe ich gerade mal ein Bruchteil von dem gezahlt, was ich in Deutschland hätte zahlen müssen.

Ein wesentlicher Unterschied wäre an der Stelle zu erwähnen: Die Klinik in Istanbul ist viel moderne eingerichtet, als man das von Krankenhäusern in Deutschland kennt. Wenn man sich einen seriösen Anbieter sucht, würde ich demnach die Türkei immer vorziehen.

Aber man sollte schon aufpassen wo man landet. Ich habe es jedenfalls nicht bereut und kann es jedem nur empfehlen, der mit dem Gedanken spielt. Bei mir wurde eine super Arbeit verrichtet.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wo es besser ist, ist nicht genau sicher, es gibt überall schwarze Schafe.

In der Türkei ist es generell günstiger als in Deutschland oder Österreich, viel günstiger. Also wenn es um das Geld geht und Du es günstig haben möchtest, empfehle ich Dir die Türkei.

Such Dir eine Klinik aus, die Dir symphatisch erscheint, und bei der Du Dich aufgehoben fühlst. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt bei Dr. Balwi. 

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?