Haarfärbemittel von der Haut entfernen

11 Antworten

Es gibt da mehrere Möglichkeit, Asche hoch im Kurs aber sollten es iele Farbreste sein, vorsicht! Durch das ewie rubbeln, könnte Deine Haut an den Stellen nachgeben und sich en Tag später schorf bilden! Es funktioniert auch mit Nagellackentferner, brennt zwar, je nach Hauttyp ein wenig, aber wenn das Gesichtdanach gut gereinigt wird, ist es okay. Auch sehr effektiv, mit Haarfarbe! Das bedeutet, wenn es Zeit wird die Farbe abzuspülen, gehe mit der Dusche nur kurz übers Haar und mqassiere danach die betroffenen Stellen mit der Farbe die Du auf den Kopf hast. Dnn ordenlich auspülen, waschen, kuren, fertig! Tip von einer Fachfrau

Das mit der Zigarettenasche kenne ich auch und es funktioniert. Seit einiger Zeit gibt es auch von L'Oreal spezielle Tücher, mit denen man Farbe von der Haut entfernen kann. Die heißen L'Oreal Effasor Tücher und sind im Fachhandel erhältlich.

Ich nehm da für gewöhnlich einfach Seife und mit nem Waschlappen abrubbeln. Wenn die Farbe allerdings schon eingetrocknet ist, dann weiß ich nicht, ob das hilft.

Falls du rauchst oder ein Raucher im Haushalt lebt: Mit Zigarettenasche bekommst du die Farbspuren restlos weg. Einfach ein feuchtes Tuch um den Finger wickeln, in die Asche tupfen und damit über die Flecken auf der Haut reiben.

Ich weiß, das riecht alles andere als angenehm und ist auch ein wenig eklig, aber es hilft garantiert! Außerdem kann man danach die Haare (wegen eventueller Aschereste am Ansatz) ja nochmal schnell waschen.

Geht glaub ich auch mit Asche aus dem Kachelofen, oder? Das würde nicht so extrem riechen

0
@littletiger

@Kleines Meerli:

Ob's damit auch funktioniert, weiß ich leider nicht.

Den Trick mit der Zigarettenasche hat mir meine Friseurin verraten, ich mach' das jedes Mal, wenn ich mir die Haare gefärbt habe.

0
@Wishmaster

Das merk ich mir auf jeden Fall fürs nächste mal Färben (also übermorgen, oder so)! Danke für den Tipp!

0
@littletiger

Mit der Asche würde ich es besser nicht probieren,denn die ist sehr stark Rußhaltig,dann ist die Haut schwarz...grins

0

Das muß ich unbedingt probieren. Ich rauche zwar nicht, aber morgen bekomme ich rauchenden Besuch ;o) Ich bin gespannt und werde berichten, ob es geholfen hat

0
@einafets

Wie lange nach dem Färben man das machen kann, weiß ich aber leider auch nicht, ich mach' das immer direkt, wenn ich die Farbe ausgespült habe (und am Ansatz hab' ich immer Farbspuren auf der Haut).

0

Hallo,  Unsere Tochter hat heute ihrer Freundin die Haare, ohne Handschuhe, schwarz gefärbt. Entsprechend sahen auch die Hände aus. Total schwarz.  Nichts hat geholfen, weder Creme, Zitronensaft oder Asche usw...  Was hilft, ist ein Handbad mit Wasser, das so heiß seien sollte, dass man grade noch reinfassen kann, dann einen GUTEN Spülmaschinentab (MEHRPHASENTAB, wegen Aktivsauerstoff) ins Wasser. Hände im Wasserbad einweichen und nach 5-10 min mit dem Rest des Tabs die Hände abreiben. Hände anschließend waschen und eincremen, fertig. HILFT WIRKLICH   Gruß Rolli

Was möchtest Du wissen?