Haarblondierung fail, was nun?

9 Antworten

Sorry, aber das kommt von dem Mist aus den Drogeriemärkten. Da spart man sich höchstens die Haare kaputt.

Stellenweise nachblondieren führt erneut zu einem unregelmäßigen Ergebnis.
Mit den billigen Produkten aus dem Handel wirst du nicht so weiß, wie es für die gewünschte Endfarbe nötig ist.

Die sind zu schwach, auch nicht dem jeweiligen Ausgangston angepasst bzw. möglich anzupassen.

Wenn du weiter zu Hause dein Glück versuchst, ersparst du dir den Friseur - dann brennst du dir chemisch die Haare ab.

Das ist passiert weil du vorher noch eine andere Farbe drin hattest. Braun hat immer sehr starke Rotpigmente. Geh am Besten zum Friseur um zu retten was noch zu retten ist. Oder beim Friseurbedarf beraten lassen und dann dort das passende Produkt kaufen.

Nichts mehr in die Haare machen!

Die können sonst abbrechen. Du solltest, wenn du deine Haare nicht komplett kaputt machen willst, definitiv zum Friseur gehen :/

Was möchtest Du wissen?