guter schwerer panzer bei world of tanks?

5 Antworten

In der Tat werden die russischen oft als gute Anfängerfahrzeuge gesehen. Warum ist das so? Mmn liegt es viel daran, dass Russen gute Brawler (Nahkämpfer) sind. Wer also oft in nahe Kontakte mit anderen Panzern gerät, fährt mit einem Russen in der Regel gut. Besonders gut gepanzert ist hier die KV Reihe die sich über KV-3 und KV-4 hinwegzieht. Wenn dir die doch zu langsam wären kannst du auch noch zu IS wechseln. Wenn dir selbst die IS Reihe zu langsam ist, kannst du auf die Chinesen ausweichen, die spielen sich nicht viel anders

Auf höhere Entfernung finde ich deutsche Heavy Tanks besser, denn diese haben deutlich genauere Kanonen.

Die Amerikanischen sind wie Lokicorax bereits sagte dann besonders gut, wenn du so stehst, dass der Gegner nur deinen Turm treffen kann - da prallt dann so gut wie alles ab. Ob das aber klappt kommt draufan wie gut du damit bist und welche Map gerade gespielt wird.

Die Englischen sind exzellent gepanzert, haben aber eher schnell schießende Kanonen mit nicht so hohem Grundschaden. Beim Tier V Englischen-Heavy ist das egal, denn seine Kanone kommt überall durch, auch bei anderen Heavys. Das wird mit Tier 6 und Tier 7 dann etwas schwerer, weswegen du mit denen auch nicht stumpf in den Gegner rennen darfst, auch wenn sie viel Rüstung haben.

Ich sage nur E75!

  • Top Panzerung
  • Top Gun
  • nur 30 km/h langsam,aber gute Beschleunigung
  • gute Sichtweite

Eine echte Frontsau! Wenn du weist wie du das Teil fahren must,ist selbst die Maus ein schlagbarer Gegner.Noch ein Tipp:Schütze immer die untere vordere Wanne.

Die Maus (Panzerkampfwagen VIII) ist schwer.

Was möchtest Du wissen?