Guter Einstieg für Referat 'Jugendsprache'?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du 1-2 Minuten dafür Zeit hast dann frag einen guten Freund/Freundin ob er einen kleinen Dialog 2-3 Sätze pro Person mit dir einübt. Natürlich auf Jugendsprache. Evtl handelt der Dialog über ein Mädel, dass demnächst ein Referat über Jugendsprache halten muss^^ Muss man halt gucken, dass man möglichst viele Jugendsprach-Wörter verwenden kann^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir haben damals unsere “Sprachstadt“ gezeichnet und diese zum Einstieg erklärt. Die Sprachstadt ist einfach eine Abbildung deiner “Sprachen“ (Fremdsprachen, Fäkalsprache, Fachsprache, Jugendsprache,...), die in Form einer Stadt dargestellt wird.
So zeichnest du eine Straße, z. B. mit dem Namen “Fremdsprachengasse“ und malst eben an dieser Straße die passenden Häuser (z.B. welche, die verschiedene Kulturen darstellen, wie ein Tipi, danneben ein Wolkenkratzer,...). Die angrenzende Straße ist dann z.B. die Jugendstraße. Und so weiter.
So kannst du erzählen, dass jeder Mensch über verschiedene Sprachen verfügt, erklärt anhand deiner Sprachstadt das und kaannst dann sagen, dass du dich in diesem Vortrag aber auf die Jugendsprache spezialisiert.

Das erklären dieser Sprachstadt nimmt vielleicht 2-4 Minuten ein.

Also das wäre vielleicht eine Idee

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar der letzten Jugendwörter des Jahres aufzählen mit der Fragestellung "Redet die Jugend wirklich so?"

Und dann das Referat beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einen Satz in der Jugendsprache des sagen wir 19. Jahrhunderts und übersetz es anschließend in die heutige Jugendsprache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Klasse, sehr geehrter Klassenvorstand. Ich werde heute mit euch über das Thema xy reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?