Grünpflanzen von oben oder unten gießen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

beide Varianten sind ok. Blümchen aus Trockengebieten (z.B. Kakteen) ist die "von unten"-Variante schnell zu nass wenn sie in eher ungeeignetem Substrat stehen, da ist die Methode "von oben" besser. Ausladende große Exemplare gießt man besser von oben, da wäre die Unruhe beim Tauchen zu groß. Im gewerblichen Bereich mit den entsprechenden Pflanztischen wird häufig von unten gegossen - aber dazu werden die Blümchen nicht bewegt, nur die Standfläche wird unter Wasser gesetzt (und das geht schneller als das Gießen von oben, speziell wenn man die Blätter nicht nasspladdern möchte (Wasserflecken,...). Ich gieße vorwiegend von oben, nur ganz wenige Exemplare bekommen gelegentlich mal eine Kur in der Badewanne unter der Duschbrause und werden dort gründlich unter Wasser gesetzt, hier darf (und soll) dann auch das Erdreich komplett angefeuchtet werden - wie bei der "von unten"-Variante.

Am besten von oben gießen

Das hängt stark von der Pflanze selbst ab. Drachenbäume kannst du ohne weiteres von "oben" gießen, aber beispielsweise Orchideen müssen unbedingt das Wasser selbst von unten ziehen. Am besten die Orchidee dafür im Untertopf auf einen tiefen Teller stellen und diesen mit Wasser auffüllen, dann die Orchidee 10 min "saufen" lassen...

Was möchtest Du wissen?