Großschreibung am Briefanfang etc.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du nach "Sehr geehrter Herr ..., ein Komma setzt, solltest Du klein weiterschreiben. Nach "viele Grüße" gehört kein Komma, denn der Satz geht nicht weiter.

Genauso ist es richtig!

0

Bei Begrüßung kannst du einen Punkt machen dann schreibt man groß weiter.

Hi, Deine Sache. Mache es oft ähnlich. Meine Bitte: private Komplis bitte löschen. Gruß Osmond

Wo Komma setzen (wenn überhaupt)?

Ich bin heute irgendwie blöd. Immer wenn es um etwas sehr Wichtiges geht, setzt bei mir der Verstand aus. Ich weiß beim besten Willen nicht, wo ich beim nachfolgenden Satz ein Komma setzen muss.

"Sehr geehrter Herr..., ich habe großes Interesse an der Absolvierung eines Praktikums in der Verwaltung im DRK Krankenhaus (Ort)."

Ich bitte um Hilfe. Danke schonmal.

...zur Frage

Schlussformel in einem Brief an den Rektor

Guten Abend,

Ich bin gerade dabei, einen Brief an den Rektor meiner Schule (Gymnasium, Bayern) zu schreiben. Nun weiß ich nicht, was ich als Schlussformel verwenden soll, bzw ob / wo ich das Datum hinschreiben soll (Den Brief gebe ich morgen persönlich ab). Im Kopf habe ich einfach "Sehr geehrter Herr..." geschrieben. Ich schwanke zwischen "hochachtungsvoll", "mit freundlichen Grüßen" und "Liebe Grüße". Danke jetzt schon für eure Hilfe.

lg

...zur Frage

Verkümmert die deutsche Sprache?

Also ich muss ganz ehrlich sagen, es ist erschreckend festzustellen, dass ich scheinbar bereits in der Grundschule die Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung besser beherrschte, als nur allzu viele Leute auch hier in der Community. Die Rede ist nicht von hier und da 1 - 2 Fehler auf 100 Wörter, sondern in einem Satz die Zeichensetzung total zu zerreißen, Groß-/ Kleinschreibung ständig zu verwechseln und bei einer solchen „Rechtschreibung“ wie sie viele hier bieten, dreht sich wohl nicht nur jedem Deutschlehrer der Magen um!!!

Es kann doch nicht euer Ernst sein, vernünftige Antworten erhalten zu wollen, wenn ihr nicht mal im Stande seid die Frage halbwegs anständig zu formulieren und wiederzugeben!!!

Das ist keine Angeberei meinerseits wie einige, die sich wohl (zu Recht) angesprochen fühlen, behaupten werden!!! Es ist einfach nur traurig, wie schreibinkompetent sooo viele Leute sein können!!!

Nobody is perfect! Selbstverständlich ich schon lange nicht, aber was man hier und anderswo teilweise liest, ist einfach zuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu viel!!! Und lässt in vielen Fällen stark an jeglicher Intelligenz im Bereich Sprache zweifeln!!!!!!!!!!!!!

Würde gerne eure Meinung dazu hören…

...zur Frage

DEUTSCH! Wie formuliert man das am besten mit richtig KOMMA und guten Wörtern?

folgender Satz will ich mit E mail schicken:

Sehr geehrter Herr Meier,

im unserem Gespräch ergab sich Ihre Bitte nochmal meine fehlenden Unterlagen einzureichen. Hier sind sie.

...zur Frage

Korrekte und gute Anrede bei Titel, die nachgestellt sind

Die Person, an die ich das Anschreiben meiner Bewerbung richten möchte, heißt Andreas Meier MBA.

Wurde mir so mitgeteilt, ohne Komma, nur mit MBA hinten dran.

Frage: Wie gestaltet man die Anrede?

"Sehr geehrter Herr Meier MBA."

Das fühlt sich ziemlich komisch an. Was anderes wäre "Sehr geehrter Herr Dipl.-Ing. Meier". Das fühlt sich korrekt an.

Wie siehts mit Komma aus?

Meier Komma MBA?

...zur Frage

Bitte um Hilfe - Komma oder kein Komma?

Stehe gerade auf dem Schlauch - Variante 1 oder Variante 2?

"Dass diese Entscheidung kein Fehler war wurde mir spätestens 2014 deutlich, als..."

"Dass diese Entscheidung kein Fehler war, wurde mir spätestens 2014 deutlich, als..."

Dankeschön!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?