Gräte im Hals hängen geblieben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Hals hatte ich noch nie eine Gräte, in der Speiseröhre dagegen schon. :-)) Aber es ist eben die gängige Bezeichnung dass alles, was in einer der Röhren (Speiseröhre/Luftröhre) sich fest setzt "im Hals" stecken geblieben ist.

Wie wär´s denn mal damit der Gräte einen ordentlichen Schluck Wasser oder ein Schnitzel hinterher zu schicken und die mittels der Schwerkraftausnutzung nach unten gen Magen zu befördern?
Meist sind´s ja nur Grätchen und die geben dem Druck der nachgeschobenen Masse schon freiwillig nach. Kannst ja auch vorher noch versuchen sie durch herbei gekünsteltes Husten etwas zu lösen. Klar ist die Luftröhre von der Speiseröhre getrennt, aber über die Luftröhre kannst Du auch die Speiseröhre etwas schickanieren. (gibt ja auch Leute, die über bewusstes Presshusten eine Brechreiz auslösen können)

Milch trinken und weißbrot essen. am besten gleichzeit erst mich in mund dann weißbrot hinterher dann wird das eine dicke maße die alles mitnimmt. wenn nichts mehr hilft dann trinkst du einen liter wodka und wartest darauf das sich das problem von unten löst und der magen sich darum kümmert.

Dreamily 30.09.2016, 21:26

Danke für den Tipp mit dem Weißbrot! Hat direkt beim ersten bissen funktioniert :)

0

Meiner Mutter ist mal das gleich passiert und sie wollte sich übergeben hat es aber irgendwie wegen dieser Geräte nicht richtig geschafft sie hat sich total verkrampft und hat sich 2 Rippen und 3 Wirbel eingeklemmt.
Viel Glück! :D

allgemein wird da sauerkraut empfohlen, oder auch brotteile unzerkaut schlucken.

Mineralwasser trinken

Was möchtest Du wissen?