Gottesanbeterin verletzt | verhält sich komisch

2 Antworten

Wenn sie sich wirklich verletzt haben sollte, kommt es auf die Schwere der Verletzung an, wie lange sie noch lebt. Dahängen ist bei Mantiden zwar relativ normal, einige Arten hängen eigentlich nur bewegunslos an der Terradecke... Sollte aber wirklich Körperflüssigkeit nach der Verletzung ausgetreten sein, ist die Verletzung wohl für das Tier eher schwer, da kann man aber auch nix machen. Wenn sie jetzt adult ist, wird sie sich auch nicht mehr Häuten und die Verletzung "reparieren". Ob Insekten nun leiden/ schmerz empfinden können sei mal dahin gestellt. Je nach Art würde die Gottesanbeterin jedoch wohl sowieso relativ zeitnah sterben, wenn sie bereits Adult ist (vor allem, wenn es ein Männchen sein sollte). Solche angaben mit 'ein halbes Jahr alt' sind übrigends, wenn man die Tiere nicht selbst gezüchtet hat immer recht schwierig, da man sie ja meist nicht als 1 Tag alte Nymphe kauft, es gibt relativ wenige Mantiden die nach einem Halben Jahr bei normaler Haltetemperatur schon adult sind.

Bruder schau in yt nach Gottesanbeterin zombie wenn du Pech hast ist in ihr schon ein Parasit der sie langsam von innen auffrisst sie aber noch solange als wirtstier am leben hält

Was möchtest Du wissen?