Goldbesteck in der Spülmaschine?

2 Antworten

empfindliche bzw. "gute" Teile (und da gehört Goldbesteck wohl dazu) würde ich lieber von Hand spülen - die Maschinengeschirrspülmittel sind ziemlich aggressiv: da ist der Glanz schnell weg.

gold ist eines der unempfindlichsten metalle überhaupt: um DAS wirklich nachhaltig "anzugreifen", braucht es das sog. königswasser. eine mischung aus salpetersäure und schwefelsäure. das bekommt eine spülmaschine beim besten willen nicht hin.

0

MESSER sollte man NIEMALS in eine spülmaschine tun: sie werden davon stumpf und wenn man pech hat, löst sich das heft vom messer. vergoldete teile verlieren ihre hauchdünne vergoldung mit der zeit. ich gehe davon aus, dass du kein massiv-goldenes besteck hast, sonst hättest du personal für die reinigung.

Was möchtest Du wissen?