Glasvase reinigen - Wie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser + Gebissreiniger, eine Zeitlang stehen lassen. Dann eine Handvoll ungekochte Reiskörner dazutun und ordentlich schütteln. Dann sollten alle Rest weg sein. Danach gründlich ausspülen.

Führst Du in Deinem Haushalt kein übliches Entkalkungsmittel, damit bringst Du solche Kalkflecken weg, ansonsten würde ich mir sofort einen solchen zulegen, kannst Du alle gegenstände im Haushalt, samt Wasserhähnen von Kalk befreien, in Jedem Haushalt gibt es Kalk und die entsprechenden Mitteln.G.Elizza

Warmes Wasser und eine Gebissreiniger-Tab in die Vase geben und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag gründlich ausspülen.

Können Selbstzweifel von alten Wunden kommen?

Hallo!

Manchmal halte ich mich selbst für "ungepflegt" oder denke, ich sehe schlecht aus im Sinne von nicht gut zurechtgemacht, nicht stilvoll, langweilig, ungepflegt, dick oder hätte eine schlechte Frisur.

Dann sehe ich im Spiegel aber einen ganz normalen, weder dicken noch ungepflegten Mann um die 30, der zwar vielleicht tatsächlich unauffällig aussieht und eher schlicht gekleidet ist, aber weder ungepflegt noch peinlich mit guter Frisur und ordentlicher, sauberer Kleidung und staune - denke mir, okay, siehst ja doch ganz gut und vor allem sauber aus. Schöne Armbanduhr dazu, nettes Sakko/nette Jacke, passt doch alles.

Das tut mir dann wieder gut - und normalerweise hab' ich keine Selbstwertgefühls-Probleme und mag mich und werde oft für mein gutes Erscheinungsbild gelobt, aber manchmal kommen dann wieder solche Gedanken, obwohl ich weiß, dass sie unbegründet sind. Wie kann man so etwas abstellen und woher kommt so etwas?

Man sagte früher über mich, ich würde davon leben, unterschätzt zu werden - inklusive von mir selbst. Außerdem wurde ich zur Realschulzeit öfters aufgrund meiner Herkunft als "Ausländer" diskriminiert und die Leute, die mich damals diskriminierten, sind jetzt nach Studium/Wehrdienst/Ausbildung oder aber den "Flegeljahren" wieder da und damit teilweise alte Erinnerungen an unschöne Zeiten, die mir echt weh getan haben. Eine Aufarbeitung fand nie statt, ich kann eigentlich gut damit leben - aber es kommt seit geraumer Zeit oft wieder hoch und ich sehe diese Typen, die sich über "diese Viiiiiktor" (O-Ton) und seinen Akzent lustig machten oder versuchten, mich zu verleumden.

Eigentlich geht's mir gut, ich möchte auch keine Ratschläge haben in Therapie zu gehen und denke nicht krank zu sein oder komisch, aber es macht mich halt stutzig: Seit die wieder da sind und ich gelegentlich Überschneidungspunkte mit ihnen habe, sind diese Zweifel teilweise da - nicht oft, aber so 2-3mal pro Monat.

Solange die weg waren, gab es keine Probleme und ich hatte solche Gedanken nie, obwohl ich damals noch "lockerer" angezogen war (ich muss beruflich bedingt sehr konservativ auftreten).

Kann es da vielleicht einen Zusammenhang geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?