Glätteisen Empfehlungen (ghd, Cloud Nine, Golden Curls?)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mit GHD machst du nix falsch! Die produzieren mit die besten Modelle aktuell. Von Golden Curls habe ich noch nie etwas gehört und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man dabei keine Hitzeschutz benötigt.

Ich nutze momentan den GHD Gold Classic Styler und bin super zufrieden! Ist aus Keramik und sehr schonend. Zudem hitzt er schnell auf was ich super finde, wenn es mal schnell gehen soll. Kostet aktuell um die 170 Euro. Ist zwar nicht ganz billig, aber es lohnt sich.

Einen ausführlichen Testbericht findest du zum Beispiel hier: http://www.expertentesten.de/beauty/glaetteisen-test/ Ist auch in mehreren Magazinen aktueller Testsieger, also sagt das schon viel über die Qualität aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab seit jahren eins von GHD und ich werde niemals wieder ein anderes verwenden. ich hab total widerspänstige lockige/krause haare die immer in alle richtungen fliegen..

dieses glätteisen ist das erste und einzige das meine haare bändigen kann und sie fühlen sich irgendwie total gesund danach an ^^

kann ich nur weiterempfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn schon Glätteisen, dann definitiv ausschließlich ein Vollkeramik-"Eisen" ...  z.B. eben eines von "ghd", denn gerade dieser Hersteller liegt immer weit vorne in der Weiterentwicklung und MUSS der Kritik bzw. den Qualitätsansprüchen aller damit arbeitenden Fachleute genügen, sonst verkaufen die innerhalb kürzester Zeit kaum noch Glätteisen oder sonstige Geräte.

Menschliches Haar verträgt bis zu 60 Grad Wäre ohne deutlich Schaden zu nehmen. Dass z.B. ein Glätteisen mit 180 - 230 Grad Hitze, die auch noch direkt punktuell auf das Haar wirkt, generell Schäden am Haar verursacht, sollte Dir auch unter Verwendung von Hitzeschutz-Mittelchen klar sein.

Daher ist es auch völlig egal, welches vollständig auf Keramik basierende Glätteisen der obersten Preisklasse Du verwendest.  Die einen Hersteller lassen es sich noch um 10, 20, 40 EUR mehr bezahlen, weil sie sich deutlicher abgrenzen sollen und auch evtl. mehr Geld in Marketing & Co. stecken und die anderen wollen unbedingt noch mehr Marktanteil und bieten die gleiche Qualität daher etwas günstiger an.

Die meisten unserer wirklich angesehenen und auf hohem Qualitätsniveau FÜR Kunden und deren Haare arbeiten, bevorzugen definitiv "ghd".  Wir selbst verwenden noch nicht einmal mehr Lockenstäbe, geschweige denn Glätteisen.

Im Moment testen wir an freiwilligen Kundinnen die ersten  naturbasierten Straightener Produkte, die wir aus "Afro-Haar Regionen" ergattern konnten. Es bleibt spannend. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?