Gibt es es bei McDonalds jetzt auch Free-Refill?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wahrheit ist leider eine andere:

Es gibt einen Unterschied zwischen McDonald'S-Deutschland und McDonald's-USA. In Deutschland heißt es, die Zapfanlagen dienen nur zur Entlastung des Personals. Man darf den Becher nur einmal befüllen.

Diese Antwort bekam ich schriftlich auf Anfrage über das Kontaktformular von McDonald's-Deutschland und auch ein Mitarbeiter hat mir das bestätigt. Deswegen meide ich in Deutschland McDonald's gerne, gehe lieber zu BK oder KFC, denn da gibt es sie die echte free-refill policy.

McDonald's-USA: Ich war im März 2012 in Houston, TX und da war es so: Jede Bechergröße nur $1.00 und beliebig oft nachschenken, solange man sich im Restaurant befindet. Das war das unschlagbare Angebot von McDonald's, bei der Konkurrenz gab es zwar die gleiche faire free-refill policy, aber es war so das je größer der Becher, je höher der Preis.

Davon könnte sich McD-DE echt mal ne Scheibe abschneiden...

Das kontrolliert aber kein Mensch^^ Kann aber schon sein, weil hier sind beim Mc die Selbstbedienungs-Zapfanlagen inzwischen wieder abgebaut worden.

0

Ja noch nicht bei allen, kommt aber öfters. In Amerika ist das schon lange so bei MD. Jede Bechergröße kostet verschieden. Viele Amis nehmen trotzdem den größten Becher, weil sie nicht so oft laufen möchten.

Du hast mit deinem Menü sozusagen den Becher "gekauft" und darfst diesen so oft nachfüllen wie du möchtest.

eigentlich ist es meist 1mal nachfülln aber hat bestimmt keiner was gegen wenn man mehr trinkt

Was möchtest Du wissen?