Gibt es es bei McDonalds jetzt auch Free-Refill?

6 Antworten

Ja noch nicht bei allen, kommt aber öfters. In Amerika ist das schon lange so bei MD. Jede Bechergröße kostet verschieden. Viele Amis nehmen trotzdem den größten Becher, weil sie nicht so oft laufen möchten.

Die Wahrheit ist leider eine andere:

Es gibt einen Unterschied zwischen McDonald'S-Deutschland und McDonald's-USA. In Deutschland heißt es, die Zapfanlagen dienen nur zur Entlastung des Personals. Man darf den Becher nur einmal befüllen.

Diese Antwort bekam ich schriftlich auf Anfrage über das Kontaktformular von McDonald's-Deutschland und auch ein Mitarbeiter hat mir das bestätigt. Deswegen meide ich in Deutschland McDonald's gerne, gehe lieber zu BK oder KFC, denn da gibt es sie die echte free-refill policy.

McDonald's-USA: Ich war im März 2012 in Houston, TX und da war es so: Jede Bechergröße nur $1.00 und beliebig oft nachschenken, solange man sich im Restaurant befindet. Das war das unschlagbare Angebot von McDonald's, bei der Konkurrenz gab es zwar die gleiche faire free-refill policy, aber es war so das je größer der Becher, je höher der Preis.

Davon könnte sich McD-DE echt mal ne Scheibe abschneiden...

Das kontrolliert aber kein Mensch^^ Kann aber schon sein, weil hier sind beim Mc die Selbstbedienungs-Zapfanlagen inzwischen wieder abgebaut worden.

0

eigentlich ist es meist 1mal nachfülln aber hat bestimmt keiner was gegen wenn man mehr trinkt

McDonald's Getränke nachfüllen - erlaubt?

Hi,

ist es erlaubt, bei McDonalds sein Getränk einfach nachzufüllen, wenn man es sich selbst nehmen kann?

Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass es legal ist, ein 0,25 Getränk zu bezahlen und dann 3 mal nachfüllen zu gehen xD

MFG

...zur Frage

Morgens Pommes etc. bei McDonalds?

Hallo,

hätte mal eine kleine frage: gibt es bei McDonalds auch morgens um 8.30 Uhr ca. Pommes, Burger etc.? weil einige meinten, es gäbe zu dieser Uhrzeit nur Frühstück, was ich mir aber nicht vorstellen kann, da es ja ein Fastfood Restaurant ist.

falls es relevant ist: es geht um den McDonalds in Bonn am HBF.

vielen dank im voraus und gruß Edeltechniker

...zur Frage

McDonalds, Burger King oder Subway?

...zur Frage

Fastfoodketetn, z.B. MacDonalds: "Suchtstoffe" in deren Menüs?

Hallo!

Ich bin eigentlich gegen Fastfood à la MacDonalds, Burger King, usw;  gebe aber zu,  dass es mir da oft verdächtig gut schmeckt! Ich gehe aber selten hin, weil ich es erstens gar nicht so wahnsinnig billig finde, ich davon i.d.R. nicht satt werde, und es ungesund sein soll (außerdem raten ja viele zum Boykott, weil die Industrie schlechte Arbeitsbedingungen bieten soll, die Umwelt zerstören soll, usw.).

Nun fällt mir auch auf, dass viele Leute dahingehen, und das immer wieder und gerne. Sie lieben es (getreu dem firmeneigenen Motto: "Mac Donalds: Ich liebe es!").

Eine dieser "Fans" hat mir mal vor'n paar Jahren gesagt, dass sie normalerweise diese Fastfoodketten ablehnen würde, aber vermuten würde, dass da irgendwelche "Suchtstoffe" drin wären, wovon sie abhängig wäre; sie wäre wirklich "voll drauf", und könnte nicht mehr auf das Fastfood- Zeug verzichten!

Und so ist mir neulich aufgefallen, dass im örtlichen MacDonalds Leute waren, die wirklich nicht nur einfach so hungrig aussahen, als sie sich auf die Menüs "gestürzt" haben; eher so wie Junkies, die ihr Zeug gerade an der Methadonausgabe erhalten haben! 

Daher frage ich: Wisst Ihr da irgendwas von oder habt mal von gehört? Könnte es sein, dass Mac und Co. da Stoffe reinmachen, die nirgendwo deklariert sind? (die Zigarettenindustrie soll das ja auch ähnlich machen!). Oder irren die Leute sich, die so etwas behaupten?

 

...zur Frage

Stimmt es, dass...(Frage)

man bei McDonalds wie bei Burger King sein Getränk beliebig nachfüllen darf? Habe ich mal von einem Kollegen gehört.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?