Gibt es hier Haarexperten Frage wegen Haarverlängerung :))?

5 Antworten

Es gibt eine Vielzahl von Methoden. Jede Methode bringt seine positiven und negativen Seiten mit sich.

Hier eine Erklärung zu den verschiedenen Methoden:

Bondings

• Bondings werden an den eigenhaarsträhnen geschweißt. Die verbindungsstellen bestehen aus Silikon und keratin welche mit einer Hitzezange erhitzt werden und dann auf die jeweilige eigenhaarsträhnen versetzt werden.

• Tragezeit: 3 - 5 Monate

• Die Bondings müssen nicht unbedingt schädlich für das eigenhaar sein. Es kommt immer darauf an vom wem & wie man sich die Haare einarbeiten & entfernen lässt.

• Einarbeitungszeit: 1 - 2 Stunden

• Entfernung: Bondings entfernt man u.a. mit einem speziellen Bondings-entferner & einer Speziellen Entfernungszange

Microringe

• Eine Extensionssträhne an der ein kleiner schmaler ring befestigt ist. Es gibt loops & nanoringe. Durch den kleinen Ring wird die Eigenhaarsträhne gezogen und dann wird der ring mit einer Microringzange festgedrückt.

• Tragezeit: 1 - 3 Monate

• Die Microring Methode ist eine sehr schonende Methode. Doch durch die kurze Tragezeit müssen die Haare öfter als andere Methoden hochgesetzt werden. (Hochsetzen= entfernt & neu angebracht werden) da die microringe keinen festen halt haben wie andere Methoden, können die microringe schneller rausrutschen als anderer Methoden.

• Einarbeitungszeit: 1 - 2 Stunden

Entfernung: mit der Microringzange öffnet man dann wieder die Ringe, dann kann man die Strähne Problemlos abziehen.

Tapes Schonenste METHODE:

Tapes sind klebestreifen (2.5cm breit). Tapes sind ähnlich wie doppelseitiges Klebeband. Ein stk. Tape klebt nur von euer seite. Die klebrigen verbindungsstellen klebt man dann an einer sehr dünnen Haarschicht an dem eigenhaar. Die Haarschicht ist etwas schmaler als das Tape. Ein Tape wird von oben auf die Haarschicht geklebt und ein Tape von unten. (Ähnlich wie ein Sandwich) 40 Tapes ergeben in der Regel 100g. Sie halten 1-3 Monate va.

• Tragezeit: 1 - 3 Monate  

Hi ich wollte auch nochmal hierzu schreiben. Also Microrings sind richtig eingesetzt schonender als Bondings, da hier keine Hitze und kein
Kleber mit im Spiel ist. Am schonensten ist die Methode des einnähens
einer Haartresse mit Microrings. Falls du Fragen dazu hast kannst du
dich gerne an mich wenden. Ich selbst bin seit Jahren mit
Haarverlängerungen selbstständig und kenne wirklich jede Methode
mitlerweile :-). Falls wer fragen hat gerne auf hilzextensions.com gehen
oder mir eine Email schreiben hilzextensions@hotmail.com

Hey :) Könnte ich dir vielleicht mal schreiben ? Ich habe einige Fragen zum Thema Extensions :)

0

Hi, also ich persönlich finde Microrings bzw. Eurolocks schon etwas schonender als Bondings, da es keine festen Verbindungen sind, die durch Hitze hergestellt werden. Auch die Entfernung der Extensions ist bei Microrings etwas einfacher und somit auch schonender. Egal für welche Art du dich entscheidest, du solltest darauf achten, dass die Haare fachgerecht angebracht werden und die Extensions spätestens nach 4 Monaten wieder rausnehmen, um die Haare nicht unnötig zu belasten. Ganz viele Infos zu den Haarverlängerungstechniken findest du in diesem Forum: www.haarverlaengerungen.siteboard.de

gruss susanne

die Hitze schadet nicht, sind falsche Aussage, schadet soviel wie die Hitze vom Gläteisen, nun bei HV sind es paar sekunden und nicht tägliche Hitze! Microrings und euroloocks sind zusätzliche Gewicht im Haar, das schadet den Würzel und macht Haarbruch! professionelle Einarbeitung vom Keratinextensions schadet nicht. Kenne keine Friseurladen die Eurolocks oder Microrings Methode anbieten, sorry!

0
@hairpower

Und weil DU keine Läden kennst, die das anbieten, heißt es, dass diese Methode schlecht ist?

Ich selbst hatte schon Keratin mit der Wärmezange, Ultraschall, Eurolocks usw und kann an den Microrings bzw Eurolocks keine Nachteile entdecken. Eher noch einen Vorteil; wenn mir mit dieser Methode eine Strähne rausrutscht, kann ich sie selbst wieder einbringen.

Hitze zum Einarbeiten und Alkohol zum Entfernen sind also besser als eine Kaltmethode? Kommt wahrscheinlich gleich nach der Geschichte, das HV´en 6 Monate und länger im Haar verbleiben dürfen.

1

Was möchtest Du wissen?