gibt es genetisch bedinkte Beine?

5 Antworten

Also jmd, der grundsätzlich einen hohen Körperfettanteil hat, dürfte meines Wissens keine dünnen Beine haben (Ist wohl ziemlich ungesund und kann auf spätere Krankheiten hinweisen) Allerdings gibt es durchaus Menschen, die, obwohl sie viel trainieren, und überall sonst dünn sind, mit etwas dickeren und scheinbar unpassend zum dünnen Körper dicken Beinen. Eine Möglichkeit hierbei ist die genetisch bedingte Wassereinlagerung. Diese erfolgt meist in Unter- und Oberschenkeln. Um dies zu ändern, also dort abzunehmen, kann man sogenannte Wassertabletten einnehmen, welche den Körper entwässern. Allerdings sollte man das vorher mit seinem Arzt absprechen, da dies sonst sinnlos ist und das Geld nur unnötig angelegt ist. Viele Frauen, welche sich nur über dickere Oberschenkel beschweren, sind in der Regel gesund. Dies liegt nur daran, dass wir eine andere Bindegewebsstruktur haben, als Männer, sodass wir überhaupt erst Kinder bekommen können. Dadurch entsteht auch Celulitis, wenn das Bindegewebe sehr elastisch ist und viel Fett aufgenommen hat. LG

Die Tatsache, daß Du Beine hast, ist genetisch bedingt. Wie sie aussehen, wenn Du normal lebst und nicht überfett oder viel zu dünn bist, auch. Gruß, q.

der gesammte körper ist genetisch bedinkt und somit auch deine Beine...wenn du dicke beine hast und sie "verdünnern" willst kommt es drauf an warum deine Beine dick sind...hast du eine bestimmte krankheit die deine Beinde verdicken oder redes du von dicken Oberschenkeln?? Da gibt es bestimmt einige trainingsmethoden... müsstes du dich mal bei einem Arzt oder wenn es dir peinlich ist, im internet informieren...

Was möchtest Du wissen?