Gibt es ein Tier, was irgendwann genauso intelligent werden könnte wie der Mensch?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine gute Frage. Die Möglichkeit, dass eine andere Art sich ähnlich entwickelt wie wir Menschen ist durchaus vorstellbar. Schließlich entstand z.B. die Flugfähigkeit mehrfach in der Evolution (Insekten, Pterodaurier, Vögel, Fledertiere) was darauf hindeutet, dass sich bewährtes, also Intelligenz, wiederholt. Eine solche Entwicklung würde zwar mehrere 100.000 bis Millionen Jahre dauern, doch dies war beim Homo Sapiens auch nicht anders. Tiere wie Delfine und Schimpansen, aber auch Krähen sind sehr intelligent, da sie beispielsweise relativ große Gehirne haben, regelmäßigen Gebrauch von Werkzeugen machen, miteinander Kommunizieren können und ein relativ großes Lernvermögen besitzen, alles Eigenschaften, die auch die Vorfahren des Menschen entwickelten. Sie wären deshalb vielversprechende Kandidaten für eine Entwicklung von menschenähnlicher Intelligenz. Bis dahin würden allerdings auch keine Menschen mehr existieren, da sich auch unsere Art andauernd weiterentwickelt. Das uns eine andere Spezies hierbe (intellektuell) einholt ist sehr unwahrscheinlich. Doch all das liegt sowieso weit in der Zukunft und ist, von einem aktuellen Standpunkt aus betrachtet, sehr schwer vorstellbar. Aber wer weiß was die Natur in den nächsten Millionen Jahren noch kreiert. Liebe Grüße

Es gibt in dem Sinne keine nächste Stufe der Evolution. Unsere Intelligenz ist ein Anpassungsergebnis der Evolution. Das hat nicht mehr Bedeutung als der lange Hals der Giraffe.

Man kann hier keine Hierachie aufstellen.

Es gibt durchaus andere Tiere, die eine beachtliche Intelligenz aufweisen. Sie leben damit in einer für ihre Umwelt anscheinend optimal angepassten Form. Solange sich diese Lebensumstände nicht ändern und geänderte Lebensumstände durch andere Anpassungen gemeistert werden können, besteht keine Notwendigkeit, die Intelligenz zu steigern.

Intelligenz ist kein Selbstzweck und kein Wert an sich im evolutionären Sinne. Und schon gar kein Anlass, sich etwas darauf einzubilden.

Naja früher hätte sich wahrscheinlich auch niemand gedacht, dass irgendwann die Säugetiere die Dinosaurier von der Spitze vertreiben werden ;)

Man kann nie genau sagen was passieren wird, doch wenn die Menschen aussterben wird sich mit der Zeit bestimmt eine neue "überlegene" Spezies entwickeln.

Und was unten in der Tiefsee abgeht kann sowieso niemand genau sagen, also könnte sich da natürlich auch was entwickeln (siehe "Der Schwarm" von Frank Schätzing :D )  

Aber wir werden das mit Sicherheit nicht mehr erleben :)

Was möchtest Du wissen?