Gibt es ein Gas daß schwerer ist als eine Flüssigkeit?

6 Antworten

Nein, das geht nicht. Grob gesagt sind Flüssigkeiten ca. tausendmal dichter als Gase. Dabei gibt es natürlich individuelle Variationen, aber das reicht nicht aus, um drei Zehnerpotenzen (den Faktor 1000) zu überwinden.

Die Dichte von  Flüssigkeiten kann man nicht wirklich voraussagen, man muß sie messen. Wasser hat bekanntlich eine Dichte von 1000 g/l, kleine Kohlen­wasserstoffe liegen knapp unter 600 g/l, und ich erinnere mich düster, daß Lösungen von Natrium in flüssigem NH₃ extrem niedrige Dichten haben (bei −30°C). Leider kann ich mich an keine Zahl erinnern. :-(

Bei Gasen ist das einfache, die Dichte hängt direkt von der molaren Masse ab. Ein hinrichend schweres Molekül ergiebt als ein Gas hoher Dichte, aber leider verdampfen schwere Moleküle nicht mehr so leicht. WF₆ wurde bereits genannt, UF₆ ist noch schwerer, aber verdampft erst bei 56°C und hat dann eine Gasdichte von 14 g/l, also noch immer weit unter dem, was Flüssigkeiten wiegen.

Bei abartig tiefen Temperaturen (20 K) kannst Du Wasserstoff verflüssigen, und dann hat er eine Dichte von 70 g/l. Ich glaube, das ist die absolut dünnste Flüssigkeit die es gibt, und immer noch dichter als extreme schwere Gase wie UF₆ (die nur bei viel höheen Temperaturen existieren).

Bei "normalen" Temperaturen und Drücken - wie schon gesagt - mit Sicherheit nicht.

Ich finde es aber wichtig, solche "selbstverständlichen" Annahmen dann auch zu erwähnen, sonst heißt es später "XYZ hat aber gesagt".

Bei hohem Druck, und knapp über 0 K, wo Helium schon gasförmig ist und Wasserstoff noch flüssig, wäre ich mir nicht so sicher.

Hoher Druck ist natürlich immer Grundvoraussetzung, denn Gase enthalten pro Volumen immer ca. die gleiche Anzahl Teilchen. Ob es auch bei höheren Temperaturen solche Paare gibt, da können ja alle mal suchen.

Wie beeinflusst der Golfstrom das Europäische Klima?

Hab schon gegooglet und alles, finde aber keine gute Erklärung.

Im Unterricht hatten wir das Thema nur angeschnitten und unsere Schlagwörter waren: Warm, hohe Verdunstung, sehr salzig, schwerer, dichter als Süßwasser.

Jetzt ist meine Frage wie das ganze funktiniert, also wie der Golfstrom das Klima in Europa beeinflusst, ist da irgendeine Zirkulation oder so?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Verglichen mit einer Flüssigkeit hat ein Gas...?

a) einen höheren Dampfdruck

b) eine höhere Dichte

c) eine größere Nahordnung zwischen den Molekülen

d) höhere Kompressibilität

Ich weiß nicht ob ich a) oder d) ankreuzen soll, es ist nur eines richtig.

...zur Frage

Frage zu abgestelltem strom und gas

Hi ihr lieben!und zwar habe ich eine frage es geht hierbei um eine bekannte von mir.ihr wurde der strom und das gas abgestellt und sie ist finanziell nicht in der Lage die Summe zu zahlen die da zusammen gekommen ist.Gibt es irgendeine Möglichkeit was sie tun kann eventuell Ratenzahlung oder so?Das sie wieder strom und gas bekommt.

...zur Frage

Frage zu Flüssigkeiten mit hoher Dichte

Die höchste, mir bekannte Dichte einer Flüssigkeit beträgt ca. 3,3 g/ml (Diiodmethan).

Natürlich gibt es auch noch das Quecksilber mit 13,5g/ml, aber mich würde interessieren, ob es noch irgendwas dazwischen gibt.

Im Internet findet man dazu recht wenig.

Gibt es also noch eine chemische Verbindung oder Lösung, welche bei Raumtemperatur flüssig ist und eine Dichte größer als 3,3g/ml hat?

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?