Gibt es den Beruf des Henkers in Amerika wirklich, oder machen das ebenfalls Todeskandidaten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Gefängnismitarbeiter, der das übernimmt. Beim elektrischen Stuhl sind es allerdings immer mehrere Hebel, die von mehreren Personen betätigt werden, damit nicht der einzelne den Todesstoß gesetzt hat...ich hatte mal einen Briefkontakt mit einem Gefängnisinsassen der mir dann auch irgendwann sein Todesdatum mitgeteilt hat, das war krass.

Der Beruf Henker (Englisch: Executioner), ist ein Beruf für Vollstreckung der Todesstrafe. In den USA ist es immer besser, wenn der Henker kenntnisse der Erste Hilfe hat. Und natürlich ist es eine Vorraussetzung, Spritzen zu legen.. bzw. die Kanülen für die Infusionen bzw. der 3 tödlichen Drogen der Hinrichtung. Henker sind meistens Gefängnismitarbeiter, oder Freiwillige.. durchgebrante typen.

Das sind einfach Gefängnisbeamte und ein Arzt, die sich damit befassen müssen.

Das macht ein separat liquidierter ( Eine Art Taschengeld ^^ )

Als Hauptberuf könntest Du davon nur in Texas leben ^^

klar gibt es den beruf des henkers, aber so wird er wohl nicht mehr heißen. die todeskandidaten bringen sich wohl kaum selber um.

Was möchtest Du wissen?