Gibt es das Wort bravorieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schade, ich dachte zuerst, du hättest es von Bravo hergeleitet, im Sinne von Bravo rufen. Wäre ein guter Neologismus. So hättest du es "bravourieren" schreiben müssen, das auch noch nie gehört habe, das ich mir aber gut vorstellen kann. Einem Schüler "Neologismus" vorzuwerfen ist eng, ist spießig, ist "unsprachlich", denn Sprache lebt. Gottseidank! Wenn du gerne liest, empfehle ich dir den Wahnsinnsroman "Unendlicher Spaß" (Infinite Jest) des leider viel zu früh verstorbenen amerikanischen Schrsiftstellers David Foster Wallace. Das ist ein dicker Wälzer. Ich bin Literaturfreund durch und durch und habe vielleicht noch nie ein so sprachschöpferisches Werk gelesen, auch dank des überragenden deutschen Übersetzers, der dafür einige Jahre gebraucht hat. Da findest du etwa Wörter wie "discoisiert" (also die Jungend ist discoversessen) oder sie "zickzackten" und hundert andere tolle Beispiele. Empfiehl es deiner Deutschlehrerin. Vielleicht hilfst du ihr dann, mit sprachlichen (Neu)schöpfungen anders umzugehen als mit Vorwurf. Über deine Frage bzw. deinen Beitrag habe ich mich sehr gefreut.

Das ist eine grammatikalische Konstruktion, die zwar richtig sein mag, aber nicht offensichlich zu durchschauen ist: Also verwirrend. Der Deutschunterricht ist wohl nicht so umfassend konzipiert, dass alle Randbedingungen der Sprache behandelt werden. Das ist in den anderen Fächern ja auch so.

Im konkreten Fall sollte der Deutschlehrer auf den Fall eingehen, ihn aber nicht als Fehler werten. Das wäre ein vernünftiger Kompromiss.

"bravourös" ist ein Adverbial, das Substantiv dazu wäre "Bravour". Ein entsprechendes Verb existiert nicht - unter Umständen würde "brillieren" (sich durch besondere Begabung hervortun) den gewünschten Sinn ergeben.

solltest Du mal anders schreiben, dann findet es sich auch im Duden:. bravourös.

Ein Neologismus ist ein neu zusammengesetztes Wort, wie Blog oder Podcast. Dein Wort ist Deiner Lehrerin offenbar unbekannt. Es wurde bereits und gerne 19. Jahrhundert und Anfang 20. Jahrhundert genutzt.

Aber die anderen haben recht. es heißt brillieren.

Entweder ich hab so ein komisches Wort noch nie in meinem ganzen Leben gehört oder es existiert einfach nicht, doch ich glaube du erfindest Wörter :D

Gibt's leider nicht. Und es muß heißen "bravourös".

Es gibt nur: neologisieren! :-)

Was möchtest Du wissen?