Gib es eigentlich Berufsdemonstranten die für eine Demonstration bezahlt werden?

5 Antworten

auf einem Vortrag von einem Aussteiger aus der rechtsextremen Szene habe ich sowas ähnliches tatsächlich mal gehört.

Von "Sponsoren" wurden Busse angemietet oder die Fahrtkosten übernommen. Dazu noch Essen & Trinken frei und ein wenig "Handgeld".

Ob dies dort oder auch in anderen extremen Lagern nun eine gängige Praxis ist oder nicht, kann ich aber nicht beurteilen.

Und als "Beruf" würde ich es auch nicht bezeichnen.

Angeblich gibt es welche. Natürlich nicht offiziell aber es gab mal Gerüchte über gekaufte antifa Demonstranten. Was da dran ist weiß ich allerdings nicht.

Wenn Du Gewerkschaftsmitglied bist und sie streikt, wenn Du mitstreikst, bekommst Du Streikgeld. Also wirst Du fürs streiken bezahlt.


Born, das ist ein Ausgleich für Lohn - das kann man nicht vergleichen.

0

Was möchtest Du wissen?