Geschenk für Neugeborenes: Welche Kleidergröße schenkt man?

14 Antworten

also aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass 50 meistens noch zu groß für ein neugeborenes ist. außerdem brauchen sie in der ersten zeit nicht viele sachen, aus diesen wachsen sie dann auch noch sehr schnell wieder raus. wir haben etliches, was wir geschenkt bekommen haben, dass wir nie angezogen haben, weil es einfach zu viel war. verschenke doch zwei packungen windeln, ehrlich, die kommen immer gut an. oder einen gutschein, damit die eltern kaufen können, was sie fürs baby brauchen. oder eine schöne kuscheldecke, bald ist winter, und die kann man sehr lange benutzen. oder ein kuscheliges badehandtuch, da gibt eine große auswahl für die kleinen mäuse. viel spaß beim schenken.

So unterschiedlich sind da die Erfahrungen.... Gr. 50 hab ich bei meinen Rangen nie über den Kopf bekommen, ebensowenig Gr. 56 und da das alles so verschieden ist, bloß nicht festlegen bei den Erstlingsgeschenken! Selbst aussuchen lassen!!!!!

0

Unter 50 hab ich noch nichts gesehen, dann kommt 56 und ab 62 oder 68 schenkt man gewöhnlich, da man annimmt, dass die Eltern sich eine vollständige Erstausstattung besorgt haben.

Frag im Zweifelsfall lieber nach: manchmal sind ein Schlafsack oder eine liegedecke oder ein schönes Kapuzenbadetuch.... willkommener als die üblichen Garnituren, von denen die Eltern meist zu viele bekommen.

Unter 50 ist nur für Frühgeburten oder ähnliches. Nur zur Info... würde ich aber natürlich auch nicht schenken!!

0
@xxx75

für die meisten neugeborenen ist aber die größe 50 noch zu groß, auch wenn es keine frühchen sind, theorie und praxis....

0

56 ist schnell zu klein, bei großen, schweren Babys schon nach der Geburt. Ich habe alles in 62 und 68 bekommen, habe mich besonders über 74 und 86 gefreut, weil davon war es dann nicht mehr so viel. Und dann in 74 oder 86 mal eine Jeans statt der ganzen Strampler fand ich ganz toll. Aber erst ab diesen Größen, weil der Bund bei immer liegenden Babys sonst drücken könnte.

Ich würde nicht unbedingt Sachen in "Erstlingsausstattungs"-Größe kaufen. Davon bekommen die frischgebackenen Eltern meist mehr, als sie brauchen können. Lieber größere Sachen schenken, da haben die Eltern/Baby dann etwas davon, wenn das Kleine aus den ersten Sachen herausgewachsen ist.

Auf gar keinen Fall Kleidung schenken, weil die Größen sich am Anfang ganz schnell verändern.

In der Regel haben Mütter heute von Verwandtschaft oder Freundinnnen gerade für die ersten Monate Kleidung im Übermaß.

Mein Tipp: Verschenke Babysittergutscheine !

Das brauchen Jungeltern wirklich !

Was möchtest Du wissen?