Gesamtwiderstand Parallelschaltung / Reihenschaltung warum ist das so?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reihenschaltung: R = R1 + R2
wenn R1 der größere Widerstand ist (R1 > R2), dann ist der Gesamtwiderstand R größer als R1, denn es kommt noch R2 hinzu

Parallelschaltung: 1/R = 1/R1 + 1/R2
wenn R1 der kleinere Widerstand ist, dann ist 1/R1 größer als 1/R2
Die Summe 1/R = 1/R1 + 1/R2 ist also größer als 1/R1
Der Kehrwert der Summe, d.h. R muß deshalb kleiner als R1 sein




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leon20012001
30.11.2015, 21:33

Ich hab noch ne kleine Frage bedeutet das1/R 1 geteilt durch R

0
Kommentar von Leon20012001
30.11.2015, 21:40

Oder heißt das das man den Kehrwert nehmen soll ?

0

Weil du Widerstände zusammenfassen kannst & dadurch aus mehreren kleinen Widerständen einen großen machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?