Gelnägel auf langen Nägeln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich muss man seine Naturnägel nicht kürzen um danach Gel aufzutragen.

Eine Tipverlängerung oder Schablonenverlängerung wird ja dann gearbeitet wenn der Naturnagel eben nicht lang genug ist.

Es macht also logisch erstmal keinen Sinn einen NN zu kürzen, um dann mit Tip oder Schablone doch wieder zu verlängern. Letztlich kommt es aber immer auf die Ausgangssituation an.

ABER: Wenn Du z.B. ausgeprägte krallende Naturnägel hast dann kann es sinnvoll sein den NN zu kürzen und über eine Schablonenverlängerung neu zu verlängern. Wenn man die Schablone nämlich höher ansetzt kann man dadurch die Krallenform ausgleichen. Alternativ kann man auch mehr Gel auf das freie Nagelende auftragen und den Tunnel dann von unten her ausfräsen nur traut sich das nicht jeder und nicht jeder Hobbynagler besitzt eine Fräser ;-)

Ich kann jetzt natürlich nicht beurteilen wie lang Dein Naturnagel ist und wieviel länger Du dir die Modellage dann noch arbeiten möchtest. Wichtig ist, die Statik der Modellage muss stimmen um stabil zu sein. Anderenfalls riskierst Du ggf Nagelbettbruch und weitere Verletzungen.

LG Trinity

Falls ein Gelnagel abkracht wäre ja da noch der Nagel darunter und fester...

Nicht unbedingt. Je nach Grund sind beide weg.

Was möchtest Du wissen?