Geldscheine laminieren - geht das?

9 Antworten

Du könntest die Geldscheine zuerst in Pergamentpapier oder in Cellophanpapier hineintun und das dann einschweissen. Dann verbindet sich der Leim mit dem Einpackpapier und nicht mit dem Geldschein und Du kannst Dein Hochzeitsgeschenkgeld auch einschweissen/laminieren.

Da wird nichts passieren, da beim Laminieren lediglich die Laminierfolie erhitzt und eine Verbindung eingeht


occident  23.05.2007, 11:50

Stimmt leider nicht ganz. Unbeschichtete Papiere (z.B. Zeitung) wirst du bei Heisslaminaten nicht mehr trennen können.

0
ArianeHD  23.05.2007, 12:03
@occident

das will ich jetzt wissen, probier ich gleich mal aus:-)

0
Andrea1204  23.05.2007, 13:05
@ArianeHD

und? wie sieht es aus?? Bin echt mal gespannt, ob du es hinbekommen hast....

0
ArianeHD  23.05.2007, 16:43
@Andrea1204

ich hab es mit einer Dollarnote probiert, laminiert, ne halbe STunde liegenlassen, danach die Laminierung weggeschnitten und ich konnt den Dollar wieder herausnehmen, das Aufklappen der Folie geht zwar nicht auf Anhieb aber wenn ihr alle sagt, das geht nicht, was habe ich dann für Laminierfolien??

0
Andrea1204  24.05.2007, 09:51
@ArianeHD

Die meisten sind Heißlaminiergeräte, es gibt auch Kaltlaminiergeräte. Ich habe ein heißes, vielleicht hast du ein Kaltes und da klappt es???

0

NEIN, das Papier (egal ob Geldschein oder nicht) wird unter Hitze mit einer Folie VERSCHWEISST. Man kann hinterher schneiden, aufhängen oder sonst was mit machen, aber zurückverwandeln in echtes Papier - geht nicht!!


LottesMa 
Fragesteller
 23.05.2007, 11:21

OK, dann lassen wir das mal lieber :-) DANKE

0
ArianeHD  23.05.2007, 11:26

brauchst ja nur die Folie aufschneiden, dann kannste das geld auch wieder ausgeben. Das stimmt so nicht, was Andreas sagt: VERSCHWEISST wird nur die Laminierfolie, der inhalt wird damit sozusagen versiegelt

0
LottesMa 
Fragesteller
 23.05.2007, 11:34
@ArianeHD

OK, dann vielleicht doch mal vorsichtig mit 'nem 5er probieren...? Danke, Ariane.

0
pooky  23.05.2007, 11:36
@ArianeHD

ArianeHD, das geht wirklich nicht, denn die Laminierfolie ist großflächig mit Heißkleber versehen, der dann mit dem in die Laminiertasche eingelegten Papieren eine dauerhafte Verbindung eingeht. Ich nutze selbst seit Jahren ein DIN A4-Laminiergerät und habe das Zeug noch nie ohne Zerstörung rausbekommen.

0
Andrea1204  23.05.2007, 12:55
@pooky

Genau so ist es! Die Folie wird heiß, das Papier ist hinterher auch nach Aufschneiden der Naht nicht mehr zu gebrauchen!!

0

Wozu soll das gut sein? Du brauchst ja keinen Geldschein zu nehmen, ein anderes Stück Papier tut es ja auch. Oder versuch mal ein vorhandenes laminiertes Teil auseinander zu nehmen, ohne dass das Papier Schaden nimmt.


support  23.05.2007, 12:06

Lieber Regenmacher,

ich möchte mich in diesem Fall Jazzzay anschließen: wenn Dir die Frage nicht zusagt, musst Du ja nicht auf sie antworten. Solche Gegenfragen sind nicht sehr hilfreich für den Fragesteller und freundlich sind sie auch nicht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

0
LottesMa 
Fragesteller
 23.05.2007, 14:14
@support

Danke, Verena! Ich find's echt schade, dass es immer wieder Leute gibt die meinen, überall ihren Senf dazugeben zu müssen. Und ich find's toll, dass auch aus euren Reihen Protest erklingt.

0

Und im Zweifel ist die Zerstörung von Bargeld ja sogar Straftatbestand...


sectan  11.01.2017, 19:38

Hat man eine Banknote, so ist sie Eigentum desjenigen. Wenn du bspw. einen Geldschein anmalst, so ist sie entwertet und muss nicht mehr angenommen werden.(So ist es auch, wenn der Geldschein einen nicht akzeptablen Zustand aufweist, durch den Vorgang des Laminierens) Sachbeschädigung findet statt, wenn man den Zustand des Gutes einer anderen Person negativ beeinträchtigt. Dies ist aber nicht der Fall, da der Geldschein kein fremdes Eigentum ist.

gez.
sectan

0