Geld reicht nie obwohl Vollzeitjob?

22 Antworten

Nach Deiner Rechnung bleiben noch 100€ übrig, sind die 200€ für Nahrungsmittel nur für Dich und isst Du auch auswärts ? Versuch davon 50€ zu sparen indem Du sparsamer einkaufst und manchmal für zwei Tage kochst. Von den 140€ für sonstige Ausgaben könntest Du auch versuchen 40€ zu sparen, dann bleiben Dir 190€ im Monat übrig.

Dir bleiben 2 möglichkeiten:

  1. Einkommen steigern
  2. Kosten senken

zu 1:

  • Wegbewerben auf ne besser bezahlte Stelle
  • Fortbildungen
  • Fachfremd wenn das denn besser bezahlt ist

Das sind alles eher Langfristige ziele.

zu 2:

  • Die Miete ist viel zu hoch wenn du nicht grade im Frankfurter oder Münchener zentrum wohnst und dann solltn ja keine auto Kosten anfallen.
  • Mit dem Umzug kannst du ggf auch die sprittkosten senken. Ich pendel auch täglich aber komme nur auf ~ 100 € Sprit im Monat. Ggf kannst du näher an den AG ziehen. Ab und zu ne Mitfahrgelegenheit, öffis usw. wären auch noch ne Möglichkeit
  • Am essen kann man sparen aber da solltest du schauen das es immer noch lecker ist und spaß macht. Wenn du für 100€ mehr in der Tasche lebensfreude einbüßt ist das auch nicht das ware.
  • Deine sonstigen Kosten sind vermutlich Versicherungen, Inet, Telefon, Strom,.... da kannst du mal drüber schauen ob du ggf Verträge hast die zu teuer sind. Ne Haftpflicht ist muss ne Hausrat ist optional.
  • 200€ für Lebensmittel für eine Person im Monat finde ich sehr viel. Ich komme mit fast der Hälfte aus. Ich koche allerdings auch selbst und kaufe hauptsächlich bei Lidl, Netto oder Aldi ein. Fertigprodukte sind um einiges teurer als selbst zu kochen.
  • 550 € für deine Wohnung ist bei deinem Gehalt eigentlich zu viel. Laut Faustregel sollte man 1/3, maximal 40%, seines Gehaltes für die Miete ausgeben.
  • 200 € Sprit kommen mir auch sehr hoch vor. Kann natürlich sein, dass du ziemlich weit weg von deiner Arbeit wohnst. In dem Fall solltest du versuchen eine günstigere Wohnung in der Nähe deines Betriebes zu finden. Dann hat sich vielleicht auch der Punkt mit der Miete erledigt.
  • Zu den sonstigen Kosten lässt sich nichts sagen, da wir ja nicht wissen was sie beinhalten. Wenn Versicherungen mit drin sind, schau nach ob die bei einer anderen Versicherung nicht günstiger sind und ob du sie überhaupt brauchst. Eine Rechtsschutz wäre so eine Versicherung, die zwar ganz nett ist, die man aber nicht unbedingt haben muss. Zahlst du Kontoführungsgebühren? Dann wechsle die Bank. Es gibt noch ein paar wenige die keine Gebühren nehmen.
  • Fitness kann man auch für 0 € bekommen. Joggen und Fahrradfahren kann man draußen und für den Muskelaufbau gibt es auch genug Übungen, die man zu Hause machen kann.

Ansonsten schreib Bewerbungen und versuch einen Arbeitgeber zu finden, der dir ein höheres Gehalt zahlt. Wie über all im Leben: Von nichts kommt nichts. Du musst also aktiv werden.

Das einzige, woran Du sparen könntest, ist der Sprit für Dein Auto. 200,- Euro ist ganz schön viel. Gibt es keine andere Möglichkeit zur Arbeitsstelle zu kommen? Mitfahrgelegenheit, öffentliche Verkehrsmittel?

Bei diesem Nettogehalt kann man halt leider nichts sparen, sonstiges ist wahrscheinlich Versicherungen und auch mal ne neue Hose, Waschmittel, Zahnpasta etc. braucht man ja schließlich auch.

Ich weiß ja nicht, welchen Beruf Du ausübst, kann man sich durch Weiterbildungskurse evtl. steigern?

Evtl. zahlen ja andere AG mehr? Also den Arbeitsplatz wechseln, möglichst in der Nähe wohnen, dann musst Du auch nicht mehr für 200,- Euro/Monat tanken.

lg >Lilo

Da hilft wohl nur eines: günstigere Wohnung in der nähe deiner Arbeit suchen (und sei es nur ne 1 Zimmer wohnung) wodurch du dann nicht nur kosten für die Wohnung sparst sondern auch noch Spritkosten, Lebensmittelkosten reduzieren (eig reichen pro Person 100 EUR im Monat vollkommen aus und ja davon kann man auch noch gesund und ausgewogen essen) und bei den Sonstigen Kosten (was fällt da bitte drunter?) schauen ob du da ggf. noch etwas einsparen kannst. Im zweifel eben wirklich noch nen Nebenjob annehmen (und ja das tun in der heutigen Zeit sehr viele!)

Was möchtest Du wissen?