gehalt kaufmännischer Angestellter in der chemiebranche

2 Antworten

Das ist immer noch eine heikle Frage, weil keiner gerne über seine Vergütung sprechen will. Je weniger Informationen es gibt, desto ungerechter kann die Bezahlung erfolgen. Da kann dir vermutlich nur die Gewerkschaft helfen. Viele sehr gute Informationen über Arbeitszeit, Entgelt & Co findest du auf dieser Seite hier: http://www.igbce.de/arbeit/tipps-arbeitnehmer/at-angestellte/ - falls dir das nicht weiterhilft, erkundige dich direkt über das Kontaktformular.

https://www.youtube.com/watch?v=6fUVwZXuX9k

Hallo,

es kommt drauf an, wo du arbeitest und in welcher Entgeltgruppe du eingestuft wirst. Hier mal die aktuelle Tabelle für Niedersachsen. Ist glaube ich eine ganz gute Größenordnung.

Ansonsten kann dir die IG BCE da auch weitere Auskünfte geben, da sie die Tarife aushandeln. (Das sei an dieser Stelle auch mal Mitgliedswerbung :D )

Entgelttabelle IG BCE - (Chemie, Gehalt)
1

Hallo, vielen Dank für Deine Nachricht. Hast Du auch noch eine Tabelle aus der ich die Entgeltgruppe entnehmen kann? Wäre toll...schönes Wochenende

0

Handelsfachwirt Lehrgang + Prüfung schwierig?

Guten Morgen,

ich überlege mich berufsbegleitend im Abendunterricht zum Handelsfachwirt weiterbilden zu lassen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Lehrgang und der Prüfung? st die ganze Sache richtig schwierig oder kann die Prüfung durch sorgfältiges Aufpassen und Lernen locker bestanden werden? Bzw. hat jemand einen Vergleich zwischen Schwierigkeit Groß,- und Außenhandelskaufmann-Lernstoff und Prüfung und dem Handelsfachwirt?

Ich bin 21 Jahre alt und habe vor 1,5 Jahren meine Ausbildung zum Groß,- und Außenhandelskaufmann mit Durchschnitt 2,6 abgeschlossen und bin seitdem als kaufmännischer Angestellter im Handel tätig.

Danke im Voraus für alle Antworten.

...zur Frage

Wieviel darf ich als Selbständiger verdienen bei Arbeitslosigkeit?

Hallo ich bin kaufmännischer Angestellter und der Job wird sich wohl bald erldigt haben, da bei uns der Betriebsrat zugestimmt hat, dass Stellen abgebaut werden dürfen.

Nebenher bin ich auch als Heilpraktiker tätig und habe entsprechend Einnahmen aus Selbständigkeit. Diese differieren aber erheblich - einen Monat, wenn viele Fixkosten wie Versicherungen, Werbungen etc. anfallen mache ich ein Minus, manchmal bleibt auch mal einiges über. Mein Jahresgewinn als Sebständiger war 2015 ca, 3000€

Wenn ich jeztzt tatsächlich arbeitslos werde, habe ich gelesen, dass meine Einkünfte aus Selbständigkeit nicht angerechnet werde (betreibe diese Tätigkeit schon 5 Jahre)

Jetzt habe ich gelesen, dass 165€/Monat abgezogen werden - wer kennt sich hier aus?

Vielen Dank im Voraus

Jonas

...zur Frage

Arbeitsrecht Sozialauswahl anwendbar?

Guten Tag. In dem Dienstleistungsunternehmen in dem ich als kaufmännischer Angestellter seit Dezember 2000 angestellt bin, muss ich auf Grund geringer Auftragslage mit einer Kündigung rechnen. Zum Zeitpunkt des Vertragsbeginns waren zwei geschäftsführende Gesellschafter, drei Festangestellte und mutmaßlich vier mehr oder minder aktive Teilzeitkräfte angestellt. Parallel zu mir wurde ein weiterer Festangestellter eingestellt. Derzeit ist neben mir für den Geschäftsbereich in dem ich tätig bin nur ein weiterer Festangestellter im Betrieb. Ich selbst bin 50 Jahre alt, bin verheiratet, und habe zwei Kinder 9/7 Jahre alt. Der Kollege der die gleiche Arbeit wie ich verrichtet ist ein Jahr länger im Betrieb, 48 Jahre alt ledig und hat keine Unterhaltspflichten. Liege ich richtig, wenn ich meine, bei der evtl. anzuwendenden Sozialauswahl vermutlich begünstigt zu werden? Trotzdem wäre das Verhältnis zu der Geschäftsführung zerstört und ich würde mich mit einer sofortigen Freistellung von der Arbeitspflicht, bei Einhalten der Kündigungsfrist und einer Abfindung, einverstanden erklären. Das Einreichen einer Kündigungsschutzklage kommt eher nicht in Betracht. Ich bitte um ihre werte Kurzeinschätzung ob ich hier soweit richtig liege. Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Arbeitgeber ändert Berufsbezeichnung von Lagerist auf Büroangestellter nicht

Hallo,

ich bin 27 Jahre und seit 17.06.13 in meiner jetzigen Firma in Schleswig-Holstein tätig, der Arbeitsvertrag wurde 1mal verlängert bis 15.06.15 und wurde damals als Lagerist eingestellt, nach 3 Monaten im Lager wurde ich aber ins Büro versetzt und arbeite seitdem durchgängig nur noch dort und verdiene auch nur soviel wie meinen Kollegen im Lager, obwohl mir bei meinen Tätigkeitsumfang mehr zusteht.

Mir wurde damals schon im Bewerbungsgespräch gesagt das ich zur Eingewöhnung und Kennernlernen der Firma kurzzeitig im Lager beschäftigt werde und danach ins Büro komme.

Im Arbeitsvertrag ist festgehalten: "Arbeitnehmer verpflichtet sich, bei gleicher Vergütung nach Bedarf auch andere Arbeiten zu übernehmen u. sich ggf. in eine andere Abteilung oder eine andere Betriebsstätte versetzen zu lassen."

Nun habe ich mindestens 3 Mal bereits bei der Personalverantwortlichen und meinem Chef gesagt das ich die Berufsbezeichnung geändert habe möchte, darauf kam immer nur die Antwort das das nicht nötig sei, weil die Gefahrengruppe für alle Mitarbeiter in der Firma gleich wäre. Diese Aussage ist natürlich blödsinnig, weil z.B. bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ein Lagerist anders eingestuft als ein kaufmännischer Angestellter bzw. Büroangestellter.

Nun zu meinen 3 Fragen:

  1. Hat die Nichtänderung der Berufsbezeichnung für meinen späteren Werdegang rechtliche bzw. arbeitsrechliche Nachteile?

  2. Woran kann es liegen das die Berufsbezeichnung nicht geändert wird (habe leider keinen Ansprechpartner in der Firma, weil ich der einzige im Büro bin, außer Chef u. der Personalverantwortlichen u. den anderen Mitarbeitern traue ich nicht ausreichend um zu Fragen ob es anderen Tarifgruppen bzw. Verträgen liegt)? Gibt es verschiedene Tarifverträge oder -gruppen in Schleswig-Holstein?

  3. Mir wurde der Tipp gegeben ein Zwischenzeugnis zu verlangen (da ich nur noch bis 15.06.15 beschäftigt bin macht dies auch Sinn), weil dort meine jetzigen Tätigkeiten aufgeführt sein müssen. Gibt es noch andere Wege oder habt ihr noch Vorschläge?

Schönen Gruß und danke für Eure Hilfe Endurorider

...zur Frage

Chemiker werden oder Chemielehrer

Hallo Bin zurzeit in der 9. Klasse einer Gesamtschule. Weil mir die Naturwissenschaften in der Schule Spaß machen möchte ich Einen Doktortitel in Chemie und Physik machen Frage:Welchen Abitur Durschnitt brauche ich um Chemie/ Physik zu studieren? Wie lange dauert es bis zum Doktortitel? Ist ratsam Chemie auf Lehramt zu studieren oder ist das normale Chemie Studium besser ? Welche Arbeitsmöglichkeiten gibt es für Chemiker in NRW ( Düsseldorf)? Wieviel verdient ein Chemiker?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?