Gedächtnisverlust mit 14?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Pubertät verdrängt man meist die Kindheitserinnerungen. Das Du jetzt etwas vergisst, kann daran liegen, dass Du zuviele Dinge gleichzeitig machst/denkst. Viele haben das auch, wenn sie sehr nervös bei irgendeiner Sache waren. Du solltest viel schlafen, damit das Gehirn mit der Verarbeitung der Eindrücke viel Zeit hat. Beim nächsten Besuch auch mal den Blutdruck messen lassen, bischen spielt ein zu hoher Blutdruck eine Rolle. Stress beeinflusst das alles noch zusätzlich.

Glaube eher, dass du zu viel im Kopf hast. Da kann man schon mal was vergessen. War bei mir auch so. Macht dir irgendwas Stress?

Sagen wir mal indirekt. Halt die normalen Mädchenprobleme und sonst... Weiß nicht wie ich das sagen soll weils zu privat ist, ich sag einfach mal ,,extreme familiäre Probleme und ihre Folgen".

0

Geh zum Arzt. Dein Gehirn weißt eine Fehlfunktion auf. -> Alzheimer ist einer Art dessen.

~Demenz Oberbegriff.

Genau das, will ein 14Jähriger hören.

0
@TanjaJanina41

Was sonst? "Nein ist alles gut?" und ihm im Glauben lassen? Hiermit ist nicht zu Spaßen, es ist dreist ausgedrückt, ist aber leider so.

Ich habe in meiner Vergangenheit sehr viel erlebt und kann mich an die Zeit garnicht mehr erinnern (meine Gefühle und Erlebtes, vielleicht Verdrängung?) , das Problem ist, dass ich 14 bin. Es ist nicht nur die Vergangenheit, auch wenn mir jemand etwas erzählt, habe ich es ein paar Stunden schon wieder vergessen. Oder den gestrigen Tag, welche Fächer ich hatte, alles vergessen!

Durch Stress? Erscheint mir recht viel..

0
@AsuraDeYien

ja, kann durch Stress/hohem Blutdruck, passieren. Man ist dann nicht so ganz intensiv bei der Sache, weil schon an den nächsten Termin/Aufgabe gedacht wird.

0

Was möchtest Du wissen?