Gartenhütte erwärmen ohne strom?

16 Antworten

Hallo!

Da findest Du im Camping-Bereich eigentlich vielerlei Lösungen:

https://www.amazon.de/s?k=camping+gas+heizung&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

Und zur Sicherheit würde ich noch einen CO2-Melder, bzw. einen Gas-Melder in der Hütte installieren.

https://www.amazon.de/s?k=Kohlenmonoxid+Warnmelder&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2

https://www.amazon.de/s?k=gas+Warnmelder&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2

Und für draußen gibt es Feuerschalen und Terrassen-Öfen, die mit Holz beschickt werden. Da kann man sich ebenfalls sehr gemütlich herum versammeln.

https://www.amazon.de/s?k=feuerholz+schale&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

Das ist auf jeden Fall sicherer als ein offenes Lagerfeuer.

Außerdem bräuchte ein offenes Lagerfeuer auch eine Genehmigung, soweit ich informiert bin.

Gruß

Martin

Du brauchst nicht unbedingt einen gemauerten Kamin. Das geht auch einfacher. Holzofen mit Rohr nach draußen. Das muß aber vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Der achtet dann auch darauf, daß der Betrieb sicher wäre, sonst würde das nicht abgenommen. Am besten den Schornsteinfeger schon vorher fragen, wie man das sicher und rechtlich konform (Feinstaub) hinbekommt.

Baut doch den damaligen Standard Holz- / oder Kohlekamin ein.

Anbei möchte ich zwei beheizbare Räumlichkeiten aber durchaus mit schierer Dekadenz beurteilen.

Verbrennungskamine auf kleinen und dazu ungeeigneten Räumen bedingen zudem Lebensgefahr. ( sollte Dir hoffentlich klar sein )

Im absoluten Zweifel muß es dann halt der "Strom" richten .... oder Ihr feiert Euch warm und nächtigt nicht in der Gartenhütte.

Heizpilz , Katalytofen oder sonstige Verbrenner sind ansonsten absolut Lebensgefährlich , wenn die Gartenhütte nicht baulich und technisch von vornherein für Brennheizer ausgeststattet wurde.

Dabei sehe ich noch nicht mal primär mögliche Brandgefahr, sondern eher CO und CO2 - Vergiftung.

Damit ist echt nicht zu spaßen ....

Hallo Nowayy,

es gibt viele Möglichkeiten, Gas, Petroleum, Kerosin, Katalyt usw.

doch solltet Ihr bei allen Heizarten, die keinen Kaminanschluss benötigen für ausreichende Belüftung sorgen!

Ein Katalytofen oder solarheizung gibt es schon für wenig Geld beim Instalateur denn es ist schon wieder soweit dass welche ausgewechselt werden da wird immer gleich alles gewechselt und einige Elemente sind da noch brauchbar also für dich ! Andere Möglichkeiten wären eine gebrauchte Dieselheizung Strom aus Akku dafür

Was möchtest Du wissen?