Gardine (Schals und Store) mit Deckenmontage trotz Stuck an der Decke?

1 Antwort

Der Rolladenkasten kann ja nicht über die gesamte Zimmerbreite gehen. Meistens befindet der sich nur unmittelbar über den Fenstern. Rechts und Links von den Fenstern sollte also noch genügend Mauerwerk übrig sein, um eine Gardinenleiste anzubringen.

Alternativ kann ich dir auch Stahlseile empfehlen, die du von Seitenwand nach Seitenwand deines Zimmers spannen kannst. Die Stahlseile selbst sind ab einem gewissen Abstand fast unsichtbar und verdecken damit nicht den Stuck. Die Wandmontage an dein Seitenwänden deines Zimmers ist zudem vermutlich sehr robust.

Ich habe das in meiner Altbauwohnung in jedem Zimmer so gemacht. 20cm unter dem Stuck spannt sich bei mir ein Stahlseil von der rechten Zimmerseitenwand über die Fensterfront zur linken Zimmerseitenwand. Das Stahlseil wird in der Mitte durch eine zentrale Halterung abgestützt, die ich in den Rolladenkasten eingeschraubt habe (damit das Seil nicht durchhängt). Im Fensterbereich hängen zwei Gardinen und neben den Fenstern beidseitig jeweils ein dicker Samtvorhang... alles getragen durch das selbe Stahlseil.

Kleben kannst du vergessen. Dafür sind die Gardinen + Schals zu schwer.

Was möchtest Du wissen?