Gäste WC zur Abstellkammer umfunktionieren

6 Antworten

Demontage Waschtisch:

17/19 Maulschlüssel.

  1. Wasser absperren Kalt und Warm (sofern vorhanden)

  2. Überwurf vom Eckregulierventil lösen und nach oben schieben (Kalt und Warm)

  3. Verschraubung vom Sifon am Waschbecken lösen und aus dem Gumminippel (vorsichtig) ziehen.

  4. Dann die 2 Muttern von der Waschtischbefestigung lösen (Meistens 17er Schlüssel) Dann Becken von der Wand lösen, und gucken das die Kupferröhrchen aus den Eckregulierventilen gehen (Ausser bei Flexschläuche. Das geht dann ohne Probleme.

  5. Eckregulierventile mit dem 17er Schlüssel herrausdrehen. Zum Abdichten nimmst du 2 1/2" Rotgussstopfen/Messingstopfen bzw. 2 3/8" Rotgussstopfen. Kann eins von beiden sein. zu 80% ist es 1/2" Dafür brauchst du dann noch Hanf und Dichtungskitt, oder Teflonband.

  6. Jetzt musst du nur noch die 14er Stockscrauben aus der Wand drehen. Am besten am hinteren Ende von der Wand ansetzen und herrausdrehen. Dann kann man die Später wieder verwenden, oder drin lassen

Dann brauchst du noch eine HT Kappe DN50 oder eine HT Kappe DN40 mit einem Gumminippel 50/40, damit es nicht aus dem Abfluss stinkt.

WC Anlage.

Hier das selbe, Wasser sollte ja noch abgesperrt sein, aber nochmals Prüfen, könnte ein anderer Strang sein.

Deckel vom Spülkasten entfernen, nach dem testen sollte kein Wasser mehr im Spülkasten sein. Dann den Überwurf vom Eckregulierventil mit dem 19er Schlüssel lösen.

Dann den Kunststoffüberwurf vom Spülrohr (Vom Spülkasten zum CW) lösen. Spülkasten nach oben wegheben, fertig.

Dann brauchst du einen Kreuzschlitz bzw einen Schlitzschraubendreher und löst die 2. Bzw 4 Schrauben am WC (Meistens duch Kunststoffkappen verdeckt) WV nach vorne wegziehen (Vorsicht Wasser im WC)

Dann kannst du den Abfluss mit einen alten Lappen verschliessen. Dann solltest du noch das Eckregulierventil herrausdrehen, und mit einen 1/2" Rotgussstopfen verschliessen. Könnte aber dann auch 3/4" oder 1" sein, wenn sich das Reduzierstück mit rausdrehen sollte, falls vorhanden.

Fertig ist die Demontage vom WT und vom WC.

Super Anleitung! Genau so wirds gemacht DH! Und Vote für "Beste Antwort"

Mann könnte jedoch auch die Eckventile Sofern Sie nincht stören auch drinnen Lassen und nur 2 3/8" Kappen mit dichtung auf die Anschlüsse setzten, Willst du die Stockschrauben des WT entfernen würde ich die Beiden Muttern am ende Kontern (Sprich beide Muttern gegeneinander anziehen) dann kanst du sie bequem mit einem Ring- Maulschlüssel herausschrauben!

0

aber für den WC-Abfluß würde ich auch eine HT(Kunstoffkappe) aufsetzen und keinen lappen nehmen

0

Jut dann müsste er den Stutzen raus machen, und ne HT Kappe DN 100 besorgen.

0

"...was brauche ich dafür ..." Als erstes mal die Genehmigung des Vermieters. Das ist nämlich eine bauliche Veränderung.

Wenn Du schon nicht weißt welches Werkzeug Du brauchst laß, falls der Vermieter das überhaupt erlaubt, lieber einen Installateur ran.

Nette idee...ich machs dann aber doch lieber selber...spart geld und wie heißt es doch so schön bei Hornbach...du wächst mit deinen aufgaben...hab gedacht ich frag mal euch

0

Musst Du vorher mit dem Vermieter abklären, aber warum ziehst in eine Wohnung, wo Du das Gäste-WC mitbezahlst, wenn das nicht brauchst.

Lol....... weil der rest der Wohnung Top ist ; ) Mir gehts auch nicht um rechtliche dinge sondern eher um das wie und was ich brauche

0
@FirstCharmin

Na eine Rohrzange, irgendwas um die Wasseranschlüsse zu verschließen, Fussbodenbelag, am besten einen Klempner - grins.

0
@Arwen45

Der Vermieter hat da nicht viel zu Melden sofern du beim Auszug alles wieder in den Ursprungszustand versetzt.

0

Ja kannst du machen. Wenn du aber davon keine Ahnung hast dann lass es lieber vom Profi oder nem Bekannten machen der sich damit zumindest ein wenig auskennt. Arbeitszeit schätze ich auf max. 30 Minuten

Stelle doch einfach so die Sachen da rein. Das Waschbecken und der Klopott nehmen doch wenig Platz weg. Der Aufwand lohnt sich doch nicht.

das stinkt ziehmlich .....alte schüssel und so...der kram soll raus ;)

0

Was möchtest Du wissen?