GAB ES CONNY KRAMER WIRKLICH?

6 Antworten

Moe29 hatte recht. Der Original-Song stammte von The Band (1969 veröffentlicht) , welche schon am 25 11.1974 ihr Abschiedskonzert gaben. Joan Baez hat es gecovert (1971 und Juliane Werding mit deutschem Text. Zu lesen bei wiki: 1972 hatte die 15-jährige Sängerin Juliane Werding mit "Am Tag, als Conny Kramer starb", das sich mit Drogenmissbrauch befasst, einen Nummer-eins-Hit in Deutschland, der sich 14 Wochen in den Top-Ten hielt und sich über eine Million Mal verkaufte. Hans-Ulrich Weigel verfasste den Text nach Werdings Berichten von einem Bekannten, der Peter hieß und der erste Drogentote Essens wurde. Weigel gab ihm den Fantasienamen „Kalle Kramer“, seinen Vornamen änderte Werding jedoch als Reminiszenz an ihren ersten Freund Conrad in „Conny“

Der Name ist fiktiv so weit ich weiß. Allerdings galt der Song einem verstorbenem Freund den wohl die Drogen umgebracht haben.

Das musikalische Vorbild war wie bereits erwähnt der amerikanische Titel "The night they drove old Dixie Down" in dem der amerikanische Bürgerkrieg thematisiert wird (also inhaltlich ursprünglich ein ganz anderes Thema).

Falsch ist jedoch das Original Joan Baez zuzuschreiben. Bei aller Liebe für diese Sängerin, ihre bekanntesten Hits sind halt auch "nur" nachgesungen.

Das Original stammt von The Band, in den 60er/70er eine der erfolgreichsten Bands überhaupt, heute leider weitgehend unbekannt.

Wer war Conny Kramer? Der seit 1972 besungene Junge hieß eigentlich Peter und stammte aus Julianes Bekanntenkreis, mit dem sie als Teenager in einer Fußgängerzone von Essen "Straßenmusik" gemacht hat. Er war der erste Drogentote in Essen. Nachdem Juliane Werding dieses Erlebnis ihrem damaligen Texter erzählt hatte, schrieb er den deutschen Text zu Robbie Robertsons „The Night They Drove Old Dixie down“. Für den Hauptdarsteller ließ er sich den Fantasienamen „Kalle Kramer“ einfallen. Juliane fand den Namen nicht gelungen und änderte ihn kurzerhand in „Conny Kramer“ ab – als kleine Hommage an ihren ersten Freund

Was möchtest Du wissen?