g-dur oder c-dur bei panflöte?

4 Antworten

Vieles ist ja schon beantwortet worden ... aber trotzdem noch einmal kurz der Hinweis:Die rumänischen Panflöten, also die gängigste Form hier, sind traditionell in G-Dur gestimmt.Es lassen sich aber ALLE Tonarten auf einem Instrument spielen. Das ist eine Frage der Übung und der Spieltechnik. Man benötigt also nicht für jede Tonart ein anderes Instrument.Matthias Schlubeck

Hallo Ich hatte immer G-Dur Panflöten und immer auch die passende Literatur in G-Dur. Ich beziehe das Notenmaterial beim Freddy Siegfried (Panflötenlehrer und Bearbeiter des Notenmaterials für Panflöte); er erstellt auch die passenden Playbacks dazu. Besuche doch mal meinen Kanal bei You Tube(http://www.youtube.com/FRUTIGH) - Du siehst/hörst dort 30 Stücke auf einer G-Dur Flöte (auch die Glasflöte ist eine G-Dur-Flöte nur mit etwas geringerem Umfang). Es ist halt so, dass die G-Dur-Flöte anstelle des F ein FIS besitzt und so musst, wenn ausnahmsweise ein Stück, das in C-Dur geschrieben ist die Flöte abwinkeln um das F zu spielen..... Eh für jeden Halbton ist die Flöte zu kippen .... Kannst mich auch über YT weiter befragen. Mit gutem Gruss Hansjörg Zugang zu Siegfreid = panmagic.ch

Wenn Du nur nach Gehör spielen willst, ist es egal, welche Du Dir zulegst.
Wenn Du lernen willst nach Noten zu spielen, ist der Anfang mit der C-Dur Flöte wahrscheinlich leichter. Die meisten Musikkurse fangen mit Stücken in C-Dur an.

frag das besser in einem panflötenforum

Was möchtest Du wissen?