Funkuhr stellt sich nicht ein - was tun?

16 Antworten

fährt die Uhr nach dem neuerlichen Batterieeinsetzen oder tausch auf 12 Uhr? wenn ja ist es ok- warte nun 5 min und dann müßte sie von alleine auf die korrekte Uhrzeit vorlaufen- ich hoffe es klappt- viel Glück.

Ja, das passiert mit meiner Funkuhr auch so. Ich nehme dann genauso wie du die Betterien kurz raus und setze sie dann wieder ein. Danach hänge ich die Uhr wieder an ihren Platz. Als ich dann nach mehreren Stunden nachgesehen hatte, zeigte sie wieder perfekt die Uhrzeit an. Sie hängt wohl bei mir auch an einer ungünstigen Stelle und braucht sehr lange, um sich einzustellen.

Einmal lag es an den zu schwachen Batterien. Aber in so einem Fall müsste dir die Uhr ein Batteriesymbol anzeigen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn die Batterien nicht schwach sind, kann das Funksignal zu schwach sein, hier solltest Du sie mal an ein Fenster stellen oder eine zeitlang im Freien lassen, wenn möglich.

Das Funksignal wird auch nicht andauernd übermittelt, sondern zu bestimmten Zeiten.

Meine Funkuhr (analog) stellt sich immer nachts um 3:00 Uhr, wenn sie nicht mehr die ganz korrekte Zeit angezeigt hat, was einem am Tag nicht auffällt, wenn ein paar Sekunden fehlen.

Die [RESET] -Taste dient zur Synchronisation des Zeitsignalempfangs nach einem Batterienwechsel, oder wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert. Alle Werkseinstellungen sind anschließend wieder aktiviert

Vielleicht kaputt das Teil? - Gibt die Bedienunsanleitung evtl. was zu dem Problem her? Versuch vielleicht auch mal, die Uhr an einem anderen Ort aufzuhängen.

Was möchtest Du wissen?