Eigent sich für Hamster ein Holzterrarium?

5 Antworten

Holzterrarien sind zur Hamsterhaltung meist nicht gut geeignet.

Einige bestehen aus Nadelholz. Die darin enthaltenen ätherischen Öle können die Atemwege des Hamsters reizen, Harz kann die Backentaschen verkleben.

Aber auch OSB-Terrarien eignen sich kaum: meist sind sie zu schlecht belüftet und/oder haben Schiebetüren. Dadurch kann man nicht tief genug einstreuen. Schiebt der Hamster die Streu ungünstig an eine Stelle zusammen, kann es sein, dass man das Terrarium kaum noch öffnen kann.

Ein weiterer Nachteil bei Holzterrarien: wenn man einen Hamster erwischt, der nicht in eines seiner Sandgefäße pinkelt, fängt das Holz irgendwann an, bestialisch zu stinken. Außerdem muss man es nach Krankheit oder Parasitenbefall meist entsorgen da man es kaum vernünftig desinfizieren kann.

Außerdem besteht ein, wenn auch geringes, Risiko dass der Hamster sich ins Freie nagt und auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

Das Aquarium ist definitv die bessere Wahl. Es muss allerdings mindestens 100cm x 50cm groß sein, ich persönlich würde kein Gehege mit unter 120cm Länge wählen. Erst ab 120cm Länge lässt sich ein Gehege so gerade eben einigermaßen gut strukturieren.

Falls Dein Aquarium kleiner ist, sieh zu, dass Du eines in derselben Größe dazu bekommst (gibts günstig oder, wenn man Glück hat, sogar geschenkt z. B. auf ebay-Kleinanzeigen).

Schau mal hier, da findest Du auch ein Beispiel, wie man zwei Aquarien verbinden kann:

http://hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Welches Holz hat denn das Gehege? Durch äterische Öle können die Atemwege blockiert/ gereizt werden und Harze können die Backentaschen verkleben.

Wie groß ist es? Mindestmaße sind 100×50, gut wird es aber erst ab 120×50

Wie hoch ist die Streukante? Du brauchst mindestens 25 cm Streu, besser sind über 30 cm.

Wie siehts mit der Belüftung aus? Meist sind Terrarien zu schlecht belüftet.

Wenn das Aquarium größer ist als 100×50, dann nimm auf jeden Fall das. Wenn nicht dann schau dich nach Aquarien auf Ebay Kleinanzeigen um. Wenn du eins mit den gleichen Breite findest, kannst du einen Aqaurienverbund machen. Tipps dazu findest du hier: http://hamstergehege.blogspot.de/2012/10/tips-zum-aquarienverbund-tips-for.html?m=1

Oh, den Link hat ja Margotier schon geschickt... Und eigentlich schon genau das gleiche geschrieben, nur mehr. Hoppla...

1

Wenn das Terrarium die Mindestgrundfläche von einem Quadratmeter (Gibt STudien, die dies empfehlen) erreicht, kannst du es ganz einfach hamstergerecht umbauen :D
Zunächst einmal braucht das ganze eine vernünftige Belüftung.
Einfach Deckel aussägen, dann ist der Punkt schon inmal abgehakt.
Danach musst du eine sehr dicke schicht Spielzeuglack aufbringen, damit es sich gut säuern lässt und der hamster das nicht einfach durchknabbern kann weil er einen Ansatz gefunden hat. AM besten mehrere Schichten übereinander, sonst dauert es gefühlt ewig bis es durchgetrocknet ist.
Wenn du es von vorne öffnen willst, musst du da noch einen STreuschutz anbringen. Hübsch siehts mit Plexiglas aus, das von innen hinter der Tür befestigt wird. Bei einer MIndesteinstreuhöhe von 30cm,, den Schutz ruhig 35 bis 40cm hoch machen :)
Ich hänge mal ein Bild meines Terras an

150cmx80cmx80cm OSB Terra - (Hamster, Terrarium)

Was möchtest Du wissen?