FS 17 ohne Unterschrift?

4 Antworten

Hallo Lilli,

um was genau geht es denn? Um den Führerscheinantrag selbst oder nur um die Begleitpersonen? Und wie war das beim Ausbildungsvertrag?

Wer hat denn den Ausbildungsvertrag mit der Fahrschule unterschrieben? Da hätten rein rechtlich auch beide Sorgeberechtigten unterschreiben müssen. Viele Fahrschulen geben sich leider oder für dich zum Glück auch mit nur einer Unterschrift zufrieden.

Das Stellen des Führerscheinantrags übernimmt im Normalfall die Fahrschule. Macht sie das nicht, kannst du ihn selbst stellen und das auch schon mit 17 alleine.

Geht es hier lediglich um die Begleitperson, dann lasse deinen Vater als Begleitperson doch einfach weg und nimm nur deine Mutter. Da wird wohl keiner nach der zweiten Unterschrift des anderen Sorgeberechtigten fragen.

Dann brauchst du von deinem Vater weder irgendwelche Unterlagen noch eine Unterschrift.

Viele Grüße

Michael

Danke Michael :)

Begleitpersonen ist einmal meine Tante und ein guter Freund von mir die auch alle Bedingungen einer Begleitpersonen erfüllen. Meine Mutter hat keinen Führerschein. Bei dem Ausbildungsvertrag hat nur meine Mutter unterschrieben da hat er auch nicht weiter gefragt. Mich verunsichert nur ob die mich dann fragen was mit der Unterschrift des Vaters ist. Oder ob die die evtl. gar nicht brauchen. Ich leben schon immer bei meiner Mutter und mit meiner Vater habe ich zwar Kontakt aber nicht den besten und ich möchte nicht das er weiß was ich alles tue. Klingt doof ich weiß. Vielleicht hast du jetzt einen besseren Eindruck und kannst mir weiterhelfen. Liebe grüße

0
@LilliSun

Hallo Lilli,

ich rate dir, dass mit der Fahrschule und / oder mit der Führerscheinstelle zu klären.

Für beide auserwählte Begleitpersonen benötigst du die Zustimmung und Unterschrift der Sorgeberechtigten. Und da nun mal beide Elternteile das Sorgerecht haben, brauchst du offiziell auch die Unterschrift von beiden.

Und leider wird es noch schlimmer. Ich habe schon von vielen gehört, bei denen es auch mit 17 geklappt hat, den Führerscheinantrag alleine zu stellen. Alles was ich aber gerade in Bezug auf den BF17 nun gefunden habe deutet darauf hin, dass man ebenfalls die Unterschrift aller Sorgeberechtigten braucht.

Wenn man der Führerscheinstelle mal offen und ehrlich die Situation erklärt, geben die sich vielleicht auch nur mit der Unterschrift deiner Mutter zufrieden. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)

Machen die das nicht, dann bleibt dir wohl nur der "normale PKW-Führerschein" Klasse B ab 18 Jahren.

Da du schon fast 3 Monate 17 bist ist das eigentlich nicht so tragisch, denn du kannst mit 17 ½  den Antrag stellen und mit der Ausbildung beginnen.

Da du da aber auch noch nicht volljährig bist, beginnt dann das Problem eventuell wieder von vorne und du musst im schlimmsten Fall mit der Antragsstellung und dem Ausbildungsbeginn warten, bis du 18 bist.

Also ab zur Fahrschule und Problem angehen und versuchen zu klären ;-)

Ich wünsche dir viel Erfolg. Gib mal Bescheid, wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße

Michael

0

Brauchst du denn beide Unterschriften? Unserem Verkehrsamt lang es hin, wenn ein Erziehungsberechtigter unterschreibt. 

Deine Mutter erfüllt die Voraussetzungen eines Begleiters? Dann würd ich einfach die Papiere so einreichen.

Du kannst es nicht anders klären (außer durch ein Gericht und das lohnt sich nicht - bis dahin hast Du den Führerschein). Leider. Du brauchst also die Unterschrift. Wenn das nicht klappt, musst Du halt noch warten und den ganz normalen B (ohne Begleiter) machen.

Braucht man für die Fahrschule die Unterschrift der Eltern?

Falls ja, reicht die Unterschrift eines Elternteils, oder müssen beide unterschreiben? (Wenn beide das Sorgerecht haben, aber geschieden sind.)

Ich bin 15 und will den A1er machen.

...zur Frage

Konto eröffnen mit 17 ohne die Unterschrift von meinem Vater geht das?

Hey,

ich brauche mein eigenes Konto doch das Problem ist, das manche sagen ich bräuchte die Unterschrift von meinem Vater. Da ich keinen Kontakt zu ihm habe b.z.w ich den Kontakt mit ihm abgebrochen habe, komme ich nicht an die Unterschrift ran. Meine Mutter hat das Alleinige Sorgerecht also wieso brauche ich noch die Unterschrift von ihm oder Brauche ich sie überhaupt dazu ? Danke schon mal für die Hilfe :)

...zur Frage

Vater nicht in der lage ausbildungsvertrag zu unterschreiben?

Vater ist Alkoholiker. Eltern getrennt mit geteiltem sorgerecht.

Meine Eltern leben geschieden an verschiedenen orten. Ich lebe bei meiner mutter.

Vater selten bis garnicht zu erreichen, Geschweige denn nüchtern.

Vertrag erfordert allerdings unterschrift beider eltern, aufgrund des geteiltem sorgerecht.

Außerdem ist es kein normaler Betrieb, sondern eine Behörde.

Habe 2 wochen zeit für die unterschrift, Gericht braucht wahrscheinlich zu lang.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Sparbuch unterschrift?

Ich (14) möchte ein sparbuch und ich würde gerne wissen ob die Bank von meinen Eltern braucht sie sind geschieden aber haben beide sorgerecht... Wir haben auch keinen Kontakt mehr zu ihm

...zur Frage

Beim Führerscheinantrag für begleitetes Fahren was abgeben. Ich habe folgendes...was fehlt oder muss weggelassen werden?

ich habe:

  1. Antrag auf Teilnahme am Begleiteten Fahren ab 17
  2. Ausbildungsvertrag der Fahrschule
  3. Ausbildungsbescheinigung für den theoretischen Mindestunterricht
  4. Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis
  5. Papiere für die Begleitpersonen (also Kopie Führerschein, Papier mit Unterschrift)
  6. Bescheinigung 1. Hilfe Kurs
  7. Sehtest
  8. Unterschrift-Kästchen für den Führerschein
  9. Foto

Alle diese Sachen werden dann ja beim Rathhaus abgegeben

...zur Frage

Führerschein mit 17 Unterschrift beider Elternteile?

Hallo, ich bin alleinerziehend seit 15 Jahren, wir haben keinerlei Kontakt zum Kindsvater, trotzdem gemeinsames Sorgerecht, weil ich damals blauäugig unterschrieben habe. Bisher war das auch nie ein Problem, aber jetzt geht es bald an den Führerschein und im Bekanntenkreis habe ich erfahren, dass für den Antrag BEIDE Unterschriften notwendig sind. Der Vater wohnt soweit ich weiss in einem anderen Bundesland (wir in Rlp), genaue Anschrift ist nicht bekannt, interessiert mich auch nicht wirklich. Muss ich mich jetzt tatsächlich irgendwie mit ihm in Verbindung setzen, dass mein Sohn seinen Führerschein machen kann ? Wir wünschen keinen Kontakt und sind froh, wenn wir uns auch die nächsten Jahre nicht mit ihm beschäftigen müssen. Gibt es irgendeine Ausnahmeregelung, wie man auch nur mit einer Unterschrift den Antrag stellen kann ??? Vielen Dank schonmal im Voraus für die hoffentlich aufschlussreichen Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?