Freundin nutzt mich finanziell aus?

10 Antworten

Die Frage ist nicht, warum sie Dich ausnutzt, sondern warum Du dich ausnutzen lässt?

Mit Liebe kann man nicht alles rechtfertigen und entschuldigen. Und es heißt nicht umsonst, dass bei Geld die Freundschaft aufhört.

Nur weil ihr zusammen seid und zusammen wohnt, heißt das noch lange nicht, dass Du für sie in jeglicher Hinsicht verantwortlich bist.

Wenn sie nicht genug Geld hat, dann muss sie mal schauen, ob sie vom Staat irgendwelche Vorschüsse bekommt.

Wenn nicht, dann muss sie in allererster Linie schauen, dass sie ihren aktuellen Zahlungsverpflichtungen nachkommt. Das heißt, sie muss ihren aktuellen Mietanteil und ihre laufenden fixen Kosten zahlen. Wenn sie DANN noch Geld übrig hat, dann kann sie damit ihre Schulden bei der Ex tilgen.

Aber so wie es jetzt läuft geht es einfach nicht! DU bist NICHT für ihre Schulden von früher verantwortlich! Im Grunde zahlt NICHT SIE ihre Schulden zurück, sondern DU, indem Du jetzt alle laufenden Kosten für sie übernimmst!

Meiner Meinung nach nutzt sie Dich in jeglicher Hinsicht aus. Denn ihr scheint es wichtiger zu sein, bei ihrer Ex gut da zustehen indem sie ihre Schulden bei ihr begleicht, als bei Dir!!!

Auf mich macht es den Eindruck, dass Du nur der Depp für sie bist! Denn was sie da macht, hat NICHTS mit Liebe zu tun! Denn sie setzt deine Unterstützung einfach voraus und sieht sie als selbstverständlich an. Ist es aber nicht!

Drehe sofort den Geldhahn zu und sage ihr klipp und klar, dass die AKTUELLEN finanziellen Verpflichtungen, Vorrang vor allen anderen finanziellen Verpflichtungen aus der Vergangenheit haben!

Lasse Dich nicht breit schlagen! Ihre alten Schulden sind GANZ ALLEIN IHR PROBLEM! Diese alten Schulden gehen Dich ÜBERHAUPT NICHTS AN! Sie muss selbst schauen, wie sie die alten Schulden zurück zahlt. ABER NICHT AUF DEINE KOSTEN!

Dann verlange doch, dass ihr zusammen an ihrem Budget arbeitet. Streiche alles was nicht notwendig ist und zeige ihr auf wie viel sie dir pro Monat geben kann.

Wenn sie das nicht möchte dann stell sämtliche finanziellen Zuwendungen ein, inklusive Nahrungsmittel die du nur noch für dich kaufst. Ändere auch das W-Lan Passwort, Netflix usw. dann merkt sie es vielleicht.

Das müsst ihr zusammen regeln. Entweder erlangt sie Einsicht, du hälst sie weiter aus oder ihr trennt euch zumindest räumlich.

Wenn man zusammen wohnt und beide gehen arbeiten, sollten auch beide für die entstehenden Kosten aufkommen.

Ich würde mich, auch wenn möglich, niemals aushalten lassen. Wäre mir viel zu blöd und dadurch viel zu unangenehm.

Wenn Gespräche nichts würde ich ihr getrennte Wohnungen nahe legen. Ich würde jedenfalls nicht „Heinz doof“ spielen und alles brav so weiter machen.

Irgendwann denkt sie sich auch „ich werde angesprochen, das bringt nichts aber ändern tut sich auch nichts“. Warum also sollte sie umdenken?

das ich ihr Sachen kaufe, für sie Einkäufe erledige oder ihr Geld vorstrecke

Dann mach das nicht.

Miete und Nebenkosten wirst Du wohl zahlen müssen, sonst fliegt Ihr aus der Wohnung.

Auf Dauer gesehen, wird Dir wohl nur die Trennung bleiben.

Was möchtest Du wissen?