Freundin nervt mit demselben ewigen Thema

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich den, zugegeben etwas seltsamen, Zeitplan deiner Freundin mal zugrunde lege, muss ich dir leider sagen, dass deine Ansage leider gute 7 Jahre zu spät. Aber was soll's, besser spät als nie, mehr ist dazu nicht zu sagen. An deiner Stelle hätte ich übrigens Zweifel ob es deiner Freundin wirklich um Kinder geht oder nicht eher darum einen anderen für das scheitern der eigenen Pläne verantwortlich zu machen. Wenn das so sein sollte kämpfst du natürlich auf verlorenem Posten, dann ist für dich der undankbare Job des Sündenbocks ebenso fest gebucht wie für ihren Freund.

Wenn eine Frau mit Mitte 30 solche Sprüche ablassen würde, hätte ich der schon längst meine Meinung dazu gehustet.

Ich denke, was Du gesagt hast war völlig in Ordnung. Unter Freunden sollte man ehrlich sein. Und Kritik ist in diesem Fall angebracht.

Wenn Deine Freundin nicht weiß was sie wirklich will, kann ihr nicht geholfen werden.

Solltet ihr Euch wieder treffen, sag ihr vorsichtig, dass Du über dieses Thema nicht mehr reden möchtest. Es würde sich sowieso alles im Kreis drehen. Und beratungsresistent scheint sie auch zu sein.

Ich denke, es war richtig, ihr mal die Meinung zu geigen. Manche Leute brauchen das, sonst merken sie nicht, was sie falsch machen. Dass sie nun mit dem Spruch "Such dir mal selber einen Freund" kommt, zeigt doch nur, dass du genau den Nerv getroffen hast. Sie weiß selbst, dass sie handeln sollte und dass du mit deiner Ansage Recht hast, aber das passt ihr nicht.

Ich würde mir da keine großen Gedanken machen, die beruhigt sich schon wieder. Du kannst ihr aber beim nächsten Mal sagen, dass du von ihrem Problem nichts mehr hören möchtest, weil du es dir schon jahrelang anhörst, sie aber nichts ändert und auch keinen Rat annimmt. Das muss sie dann wohl akzeptieren.

"...... oder sehe ich das falsch?"......nein, das siehst du absolut nicht falsch!!! Wenn sie nur lamentiert, aber nichts ändert ist sie bald 80, mit dem falschen oder ohne Mann und ohne Kind. Die Zeit läuft ihr davon, wenn ihr Partner nicht bereit ist zu Heiraten und ein Kind zu zeugen, dann ist es der Falsche.....geht das in ihren Schädel nicht rein?

Sprich mit ihr Klartext, dass nur sie ihr Leben ändern kann und sich von dem ALTEN trennen muss, um eine Liebe zu finden, wo Wünsche und ihre Erfüllung zusammenpassen. Auch, dass eine Freundin mal von ihren Problemaufhören muss immer von dem selben zu schwätzen, sondern was verändert muss......denn Angst beginnt im Kopf, Mut auch!

Auch würde ich ihr klar verbal zu erkennen geben, dass du eine Freundin möchtest, die nicht nur ICHBEZOGEN die Freundschaft benutzt, sondern auch wieder mal ein offenes Ohr für deine Probleme und Sorgen zeigt oder mal wieder fähig ist gemeinsam lachend durchs Leben mit dir zu ziehen.

Das Leben ist wie eine Leinwand. Jeden Morgen kannst du dir aussuchen ob du am alten Bild weiterpinselst oder ein neues beginnst....das sage ihr!!!

Ich hatte auch mal so eine Freundin. Als wie wieder mal bei ihrem Dauerthema waren, bescloss ich, eine offene Strichliste zu führen. Ich schrieb das thema auf, dazu das Datum und jedes mal wenn sie mich mit diesem Mist vollgemüllt hat, habe ich vor ihren Augen ein neues, also das aktuelle Datum dazu geschrieben. Erst dadurch hat sie gemerkt, wie oft sie mich immer und immer wieder mit diesem Mist zugestopft hat.

Sie allein hat es in der Hand was sie aus ihrem Leben macht. Und wenn sie klare Worte von dir nicht ertragen kann, so ist sie nicht die Freundin, für die du sie hälst.

gute Idee...;-))

0
@Janlara

Finde ich auch. Ich lasse sie jetzt erst einmal schmollen und falls sie tatsächlich mit diesem Thema wieder anfängt, lasse ich eine Exceltabelle raus und dann wird das mal dokumentiert :-)

0

Was möchtest Du wissen?