Freunde außerhalb der Uni kennenlernen?

2 Antworten

Verzweifel nicht! Zwar gehöre ich zu den Glücklichen mit vielen Bekannten an der Uni, aber immer wieder stoßen neue Leute zu uns, die vorher nach eigener Aussage noch keinen Kontakt mit anderen hatten. Sei es durch Gruppenarbeit, Doppelreferate und Exkursionen. Es sind "erst" 5 Wochen, aber in den nächsten wird sich noch einiges tun. Viele werden gehen, neue werden kommen und hinterher sind die Vorlesungen eh so vermischt, dass man auch die vorherigen Bekannten eh nur noch zwischendurch irgendwo antrifft.

Freunde kann man NICHT kennen lernen, sondern man muss sich welche machen, weil sie (die Freundschaft) sich erst entwickeln muss: Gleiche Interessen und Ansichten sind ein recht gutes Fundament für eine Freundschaft. Nach MEINER Erfahrung kann es etwas dauern, bis sich aus einer "lockeren 'Bekanntschaft" eine Freundschaft entwickelt.

Wie werde ich selbstbewusster bzw. aufgeschlossener gegenüber anderen leuten?

Die Frage steht oben ;-)) Es geht,darum,dass ich viele gute Freunde habe,mit denen man Pferde stehlen kann,gegenüber neuen Leuten bin ich allerdings sehr schüchtern. es fällt mir schwer,an der Uni neue Leute kennen zu lernen und mit ihnen Smalltalk zu halten. Es geht darum,dass es nicht so "persönlich" ist wie zwischen den eigenen besten Freunden,es fehlen themen worüber man reden könnte,weil man nicht weiß wie der andere tickt und ob man anderen neuen Leuten vertrauen kann. Viele sprechen mich an der Uni an,wenn sie neben mir sitzen-ganz besonders Jungs,aber ich tue mich sehr schwer mit ihnen zu reden. Die Gespräche basieren nur auf den Themen "Uni,Material und alles was mit dem Studiengang zu tun hat"...Ich weiß nicht warum es mir schwer fällt vor allem mit jungs normal zu reden. Zu vielen bin ich manchmal "unfreundlich" oder "arrogant",weil man im Leben schon manche Erfahrungen gesammelt hat.. Ist ja keine Entschuldigung,aber ich weiß trotzdem nicht,warum ich immer abblocke oder ungern mit Jungs an der Uni spreche ;-( das wird langsam echt zum Problem,weil ich kann ja nicht wegrennen,wenn mich ständig Jungs an der Uni ansprechen und wenn es sehr häufig passiert. Was ist mit mir falsch ?? Ich mache mir voll die Gedanken. Warum fällt es mir schwer neue Leute kennenzulernen ? Ich habe sehr gute Freund,die ich 15 Jahre lang kenne und die wirklich toll sind,aber man kommt nicht im Leben weit,wenn es schwer fällt "Beziehungen" zu knüpfen und verschlossen oder "schüchtern" ist.Wo liegt bei mir der Fehler? ;-(( Ich wäre echt glücklich darüber,wenn ihr mir ein bisschen helfen könntet :-)) Vielen lieben Dank im Voraus !! :D

...zur Frage

Freunde an der Uni finden

Hallo an alle,

Ich bin jetzt seit ein paar Tagen an der Uni doch ich weiß einfach nicht wie ich dort Freunde finden kann. Ich kenne dort niemanden und dazu kommt auch dass ich sehr schüchtern bin. Somit traue ich mich nicht einfach auf die Leute zu zugehen denn ich weiß gar nicht was ich ihnen sagen soll. Wie kann ich mit ihnen ins Gespräch kommen und endlich Freunde finden?

Ich würde mich sehr über eure Tipps und Erfahrungen freuen! LG, Emma

...zur Frage

unzufrieden mit freundeskreis?

Hilfe undzwar bin ich mit meinen aktuellen Freundeskreis etwas unzufrieden ich hab zwar viele Freunde halt zB die in der Schule mit denen ich aber nur was in der Schule unternehme draußen außerhalb der Schule hab ich eher selten Lust auf sie dann hab ich noch die Freunde vom Verein wo ich auch nicht mehr bin und hält die Freunde mit denen ich raus gehe aber auf die hab ich auch keine Lust mehr es ist iwie anders als früher und jetzt zu meiner Frage hat jmd ne Idee wie ich neue Freunde finden mit denen ich draußen was unternehme ich hab mir vorgenommen wieder mit Sport anzufangen und da vllt Leute kennenzulernen ich wohn auch in einer Gegend mit vielen Hochhäusern und vielen Jugendlichen in meinem alter(15) ich hab auch überlegt einfach etwas rumzulaufen und zu gucken was es bringt habt ihr noch andere Tipps für mich?

...zur Frage

Freunde und Menschen an der Uni kennenlernen?

Hey! Ich bin jetzt im 2. Semester. Ich bin sehr reserviert und rede wenig aber ich habe meinen ganzen Mut im 1. Semester zusammengenommen und Leute angesprochen. Ich konnte eine Handvoll leute kennenlernen (ca. 6). Von denen verstehe ich mich mit einer Person extrem gut und bezeichne diese als einer meiner Freunde. Problem ist, dass ich nun mit niemanden von denen einen Kurs zusammen habe und ich niemanden kenne. Zu beginn habe ich wieder meinen Mut zusammengenommen und Leute angesprochen jedoch verstand ich mich nicht mit ihnen...was ich sehr komisch finde. Ich bin sehr freundlich jedoch hat mich in der Uni noch nie jemand angesprochen (es ging immer von mir aus)... Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Ich möchte an der Uni Leute kennenlernen aber es fällt mir sehr schwer...vor allem wenn ich die Initiative ergreife und dann ignoriert werde, trifft es mich sehr schwer und ich traue mich nicht mehr Leute anzusprechen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?