Freund wirkt in abwesenheit dauernd genervt

9 Antworten

hey,

schön ist das nicht :/ an deiner stelle (auch wenns sehr schwer ist) würde ich auch gar nicht mehr nachfragen. lass ihn kommen, es kann zwar dauern bis er es merkt aber dann wird s bestimmt besser. Dann wird er sich auch fragen, was los ist

Geh etwas auf Abstand und lass ihm die Luft zum Atmen.

Ich würde vorschlagen, du sprichst beim nächsten persönlichen Treffen dieses Thema an, und ihr versucht einen, für beide Seiten akzeptablen Kompromiss zu finden, wie euer Kontakt an den Tagen, wo ihr euch nicht seht, aussehen soll. Denn die Genervtheit deines Freundes deutet schon darauf hin, dass ihm das so wie es jetzt ist nicht gefällt.

Ich würde mal sagen, wenn ihr euch eh alle 2 Tage seht, ist das doch genug? Mir (als Frau) wär das ehrlich gesagt auch zu stressig, wenn ich dann noch jeden Tag schreiben oder telefonieren sollte. Und Männer sind da meist eh noch anders, was das angeht. Die stehen meist nicht so drauf, noch ständig die Freundin im Nacken zu haben, die wartet und wartet. Mein Mann und ich hatten zu Beginn ne Fernbeziehung und haben uns alle 2 Wochen gesehen. Und da war es immer normal, dass ich mal ein paar Stunden auf ne Antwort gewartet habe. Auch wenn er on war. Er hatte z.b einfach Skype offen, hat aber andere Dinge gemacht. Jeder hat halt noch sein eigenes Leben. Das tut der Beziehung keinen Abbruch. Und wenn du es raushängen lässt, dass du immer sehnlichst auf Antwort wartest, oder gar meckerst deswegen, wird das kein Bisschen helfen.

Statt auf Antwort zu warten, mach besser etwas aus der Zeit. Und halt dich nicht ständig für ihn bereit. Er wird das sicher zu schätzen wissen, wenn er merkt, dass du eine eigenständige Person bist, die nicht bloss da sitzt und auf ihn wartet.

Was zählt ist doch die Zeit, die ihr zusammen verbringt. Und das tut ihr ja echt oft. Die wenigen Tage, die ihr euch nicht seht, lass ihm etwas Freiraum um sein Zeug zu machen.Und geniess einfach die Zeit, in der ihr euch seht. Ohne Druck und Stress.

das ist normal. man kann auch nicht immer am Handy sitzen. Das beste ist eigentlich max.2 mal am Tag telefonieren, schreiben eher weniger... Jeder braucht seine freiräume.

Telefonieren tun wir so gut wie nie weil er meistens besseres zu tun hat auch nach der arbeit.

0