Frauenarzt termin - Jungfernhäutchen hinüber?

5 Antworten

Nein, das Jungfernhäutchen ist noch intakt. Klar, es tut schon etwas weh beim ersten Besuch. Man ist bestimmt auch verkrampft. Aber es ist alles in Ordnung. So geht es wohl den meisten Mädchen nach dem ersten Besuch dort.

Das kann sogar bei aktiven Sport kaputt gehen. Also so wichtig wäre mir das nun nicht!Die Ärztin wird schon wissen was sie tut! Sie wird sicher erzählt haben das es ihr erster Beuch beim FA ist!

  1. anderer Frauenarzt. Sie soll mal zu einem Mann gehen,die sind wirklich vorsichtiger. 2. Es kann eigentlich nicht passieren,dass das Jungfernhäutchen bei der Untersuchung kaputtgeht.Ich denke mal die Frauenärztin wird nur abgetastet haben und einen Abstrich gemacht haben. Und die Schmerzen werden davon gekommen sein,weil deine Freundin sich mit Sicherheit verkrampft hat.

Erste Untersuchung beim Frauenarzt - Starke Schmerzen und Blutung?!

Hallo,

ich bin 17, Jungfrau; und war heute das erste Mal bei der Frauenärztin, weil ich mir die Pille verschreiben lassen wollte. Nach dem Gespräch, in dem ich sie darauf hinwies, dass ich Jungfrau bin, sollte ich untenrum untersucht werden und musste auf den Stuhl. Anfangs hatte ich bei diesem Gedanken echt Angst, doch als ich dann dort war, war dem nicht so. Ich fand, dass ich sogar relativ gelassen war. Also lag ich auf dem Stuhl und sie begann. Vorher hatte ich einige Berichte anderer durchgelesen: "Schmerzfrei, aber unangenehm" hieß es immer. Wäre natürlich in Ordnung, mit dem Gedanken kommt man gut klar. Tja, aber bei mir keineswegs!

Sie führte irgendwas in mich ein, was sie mir nichtmal erklärte. Meinte bloß, dass es kalt sei. Ich hatte dabei HÖLLISCHE Schmerzen! Sie sagte immer nur, dass ich mich entspannen, das Becken senken und tief atmen soll. War absolut nicht möglich, weil es so weh tat! Natürlich teilte ich ihr dies mit, jedoch ging sie kein Stück vorsichtiger vor. Am Ende spürte ich einen Stich, wie sie auch ankündigte. Danach tastete sie mich "dort" mit den Fingern ab, das war in Ordnung und bei weitem nicht so schlimm. Als ich alles überstanden hatte, sah ich ihre Handschuhe, die blutig waren. Sei "normal".

Zu Hause angekommen, legte ich eine Einlage in meinen Slip und durchforstete Google, kam aber zu keiner Antwort, die anders war, als "bei mir tat es nicht weh".

Soweit meine Story, nun zu meinen Fragen an die weiblichen Wesen hier. Könnt ihr diese "Normalität" der Blutungen bestätigen? Kann es sein, dass die Ärztin mit ihrem groben Vorgehen mein Jungfernhäutchen durchtrennt hat? Wie war es bei euch? Auch so schlimm?

Ein fettes DANKE für alle Antworten! <3

...zur Frage

Ist man dann noch Jungfrau?

Ich war heute beim Frauenarzt wegen einer Untersuchung und sie hat gefragt ob ich schon GV hatte weil anscheinend mein Jungfernhäutchen schon gerissen ist. Ich hatte noch keinen GV mit einen Jungen und sie meinte, dass das bei Sport passiert ist... bin ich dann noch Jungfrau?

...zur Frage

Jungfernhäutchen ertasten

Ist es möglich ohne Untersuchung eines Frauenarztes festzustellen, ob man Jungfrau ist?

...zur Frage

Freundin bei Frauenarzt?!?

Ich habe hier nochmal meine Frage umformuliert da sie anfangs nicht ganz richtig formuliert ist. Also meine Freundin war beim Frauenarzt wogegen ich natürlich nichts habe, wobei angemerkt sei das sie noch Jungfrau ist. Dann hat der Arzt nach der Untersuchung gesagt ich schiebe dir jetzt 2 Finger rein um dich mal ein bisschen zu dehnen. 

Wieso macht das bitte der Arzt, das kann sie doch selbst oder ich als ihr Freund tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?