Französische Wortbedeutung

5 Antworten

Die Pünktchen/Trema sind auf dem e und bedeuten, das man das e betont ausspricht - Citro-e-n.

Die Trema bei Citroen stammen aus der zwangsweisen Familiennamengebung in der napoleonischen Ära, als der betreffende Vorfahr von Andre Citroen, dem Gründerderautomarke, als Zitrusfruchthändler in den Niederlanden seinen Lebensunterhalt verdiente.
Sein Spitzname war damals Zitrone, im Flämischen Citroen, der dann von den napoleonischen Behörde, die die Niederlande bsetzt hatten, ihm undseiner Familie als Familienname zugewiesen haben. Der Vater von Andre Citroen hat, als er mit seiner Familie nach Frankreich einwanderte, auf dem e die Trema gesetzt, um die Aussprache des Familiennamens im Französischen zu erhalten.

Die Pünktchen heißen Trema und werden auch in anderen Sprachen verwandt. Im Französischen sollen sie die zweisilbige Aussprache zweier Vokale betonen.

Es ist nicht das "o" mit den 2 Puntken, sondern das "e" bei "Citroen".

Damit kennzeichnet man, dass das "e" mit ausgesprochen wird und nicht mit dem "o" zusammen als "ö" gesprochen wird.

Die zwei Punkte sind auf dem 'E', nicht dem 'O'...

Was möchtest Du wissen?