Frage zum Wirkungsgrad beim Wasserkocher

3 Antworten

Der Wirkungsgrad gibt den prozentualen Anteil der Nutzenergie im Verhältnis zur zugeführten Energie an. Der Rest zu 100% sind die Verluste. Und die sind bei der Herdplatte größer als beim Wasserkocher: Die Herdplatte strahlt nutzlose Wärme an die Umgebungsluft ab, heizt also die Küche mit. Nach Entnahme des Wassertopfes heizt sie noch weiter, bis sie abgekühlt ist. Beim Wasserkocher entstehen praktisch nur Verluste durch die Wärmeabgabe der erwärmten Flüssigkeit an die Umgebung. Solche Verluste sind sehr gering. Noch günstiger ist der Tauchsieder. Da schätze ich die Verluste auf weniger als 1%.

hei,der wirkungsgrad gibt an wie viel der gesamten energie wirklich in nutzbare energie umgewandelt wird . Ich denke bei deiner Frage ist die Antwort :Da der Wasserkocher mehr energie verbraucht .

Ein Wirkungsgrad gibt im Allgemeinen an, wie viel Energie bei der Umformung (in deinem Fall elektrische Energie in Wärmeenergie) verloren geht. Eine Herdplatte ist ineffektiver, weil die Patte und der Topf (und die Luft dazwischen) mit erwärmt werden müssen. Ein Wasserkocher erwärmt das Wasser direkt.

Gibt es in Baumärkten/Möbelhäusern einen Lampenservice?

Hallo liebe Community,

Neulich ist bei mir eine Halogenröhre durchgebrannt und ich hab keine Ahnung, wie man sowas wechselt. Nebenbei erwähnt ist das ganze Gestell der Lampe schon Schrott und ich wollte sowieso auf LED umsteigen. Aber trau mich nicht selber aus zu geringer Erfahrung die Lampe zu wecheln. Daher frage ich hier, ob die bei einem Baumarkt oder Möbelhaus sowas wie einen Service dafür anbieten? Ich freue mich auf Eure hilfreiche Antworten =)

...zur Frage

Hilfe! Muß vom Wasserkocher aufgenommene Wärme, abgegebene Wärme u Wirkungsgrad errechnen. Wasserkocher(P=3000W), 0,5l, in 1min von 20°C auf 90°C. Wie geht das?

...zur Frage

mW - Was bedeutet diese Einheit?

Für was steht sie und was sagt sie aus? Dass es was mit Übertragung oder etwas in der Richtung zu tun hat weis ich bereits, mir ist jedoch nicht klar was es genau angibt.

Vielen Dank schon mal im Voraus ;)

...zur Frage

Plastik von Ceran-Herdplatte entfernen - wie anstellen?

Also ich hab es ja vor ner Weile fertig gebracht, eine Plastiktüte auf einer heißen Herdplatte zu schmelzen und da ist noch ein Rest von der Tüte auf der Herdplatte, den ich nicht gleich abgekriegt habe. Nun wüsste ich gern, wie ich das anstellen kann. Hab einen Ceran-Herd, was das ganze nicht unbedingt einfacher macht. Ich weiß, man kann Plastik von einer Herdplatte mit Hilfe einer Rasierklinge entfernen, weil mir mal der Griff einer Grillzange auf ner Herdplatte geschmolzen war. Kann mich aber nicht mehr genau erinnern, ob das auch eine Ceran-Herdplatte war oder nicht... Außerdem weiß ich nicht, wo man einzelne Klingen herkriegt...

...zur Frage

DRINGEND :Wirkungsgrad für den Taschenwärmer?

Hallo, ich verstehe leider überhaupt nicht, wie ich den Wirkungsgrad für den Taschenwärmer ausrechnen soll. Also man berechnet man ja das Verhältnis der verrichteten Arbeit, zur ausgeführten Arbeit. Die Formel ist ja nicht das Hauptproblem, sondern wie ich das umsetzen soll. Denn bei einem Taschenwärmer wird nur Wärme als chemische Energie gespeichert, und genau diese latente Wärme wird beim kristallisieren als thermische Energie freigegeben. Kann mir jemand dabei helfen?Ich brauche dringend Hilfe!

...zur Frage

Verdampfungsdauer von Wasser?

Jemand setzt Wasser in einem Wasserkocher auf. Das Wasser braucht 5min um zu kochen.
Man soll nun berechnen wie lange es dauert, bis das gesamte Wasser verdampft ist (dieser ist defekt und schaltet sich nicht ab).
Die Wassermenge ist nicht gegeben!
Wir wissen den Wirkungsgrad von dem Wasserkocher 0,98.
Wie soll das berechnet werden? Wir verzweifeln!

Es geht um Aufgabe 2 auf dem Bild.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?