Frage zum Russischuntericht an Waldorfschulen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Somia, ich denke , da brauchst du dir (leider) keine Sorgen zu machen. Ich besuche seit der ersten Klasse eine Waldorfschule und lerne seither russisch-ohne jedoch große Sprachkenntnisse erworben zu haben. an vielen Waldorfschulen werden die Sprachen, insbesondere wenn es um russisch geht, etwas aussenvor gelassen. Mein aktueller Russischlehrer meinte wörtlich:"Bisher erkennt der Staat Russisch als so eine einfache Sprache an, dass es in mehr als 10 Jahren Berufserfahrung jeder meiner Schüler durchs Abi geschafft hat."!!!!!!! ich behaupte nicht, dass dies allgemein so wäre, aber ich kenne Schüler aus anderen Waldorfschulen, denen es ebenso geht. Ich persönlich mag diese Sprache und nehme daher parallel "Nachhilfe"stunden. Mein Tipp also: erarbeite dir die Grundkenntnisse und nehme dann Kontakt zu Russen auf: Sie sind sehr gastfreundlich und außerdem sehr daran interessiert Ausländern ihre Sprache näher zu bringen! Viel Spaß und Erfolg! Es lohnt sich! :)

Die Schule wird da gar nichts unternehmen, das wirst Du machen müssen bzw. Deine Eltern.
Aber Dein Problem ist nicht so groß wie es scheint: Da der Sprachunterricht in der Waldorfschule in den ersten Klassen in sehr spielerischer Weise erfolgt (wie sollte man es auch anders machen mit so kleinen), fehlen Dir nicht wirklich volle 7 Jahre.
Mit gutem Nachhilfeunterricht und ordentlich ranklotzen solltest Du das in 1 bis 2 Jahren packen. Bestimmt findest Du auch Freunde in Deiner neuen Klasse, die Dich bei den Hausaufgaben unterstützen.
Ausserdem: Wenn die Oberstufenlehrer in der 9. übernehmen, sind sie wahrscheinlich sowieso unzufrieden mit dem, was in den 8 Jahren vorher passiert ist und fangen wieder von vorn an. ;-)

Was sind die Prüfungsinhalte von Russisch wenn man ab der 10. Klasse damit anfängt (Gymnasium)?

Hallo, momentan lerne ich seit der 6. Klasse französisch. Wir müssen bald unseren einwahlzettel für klasse 11 abgeben. Dort kann ich mich unter anderem für russisch (neu) oder französisch (weiter) entscheiden. Nur weiß ich nicht was die prüfungsinhalte sein werden. Muß ich dann in französisch aufsätze schreiben. Werde ich in russisch nur kurze Sätze bilden können? Was werden also die prüfungsinhalte sein?

Ich gehe aufs Gymnasium in Thüringen in die 10. Klasse. Helft mir bitte. Danke im voraus:)

...zur Frage

Waldorfschulen-Portal

Hi (: Ich gehe in die 9. Klasse einer Waldorfschule und möchte im nächsten Schuljahr für ein paar Monate (2-6) an einem Schüleraustausch nach Großbritannien, Irland oder Kanada teilnehmen. Am liebsten würde ich auch dabei auf eine Waldorfschule gehen. Kennt jemand Internetseiten, auf denen internationale Waldorfschule aufgelistet sind, die solche "Exchange Programs" anbieten? Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Nutzt es noch was wenn meine Mutter mir Russisch noch beibringt?

Hallo. Ich gehe in eine 8. klasse eines Gymnasiums und habe Probleme im Fach russisch. Ich komme aus Deutschland und meine Mutter kommt aus Russland aber sie hat mir russisch leider nicht beigebracht aus nachvollziehbaren Gründen. Ich habe seid 1 Jahr russisch und kann die Buchstaben und grundlegendes aber mit den ganzen Fällen ist das so schwer und ständig diese Vokabeln.. Meine Mutter hilft mir auch beim lernen aber es fällt mir trotzdem sehr schwer. Wir überlegen ob sie ab jetzt vielleicht auf russisch mit mir reden könnte (natürlich mit Übersetzung falls ich es nicht verstanden habe). Aber bringt das jetzt noch was? Mir ist klar das ich nicht so schnell wie ein kleines Kind lerne aber könnte ich noch schaffen sämtliche Vokabeln und satzstellung usw. Zu beherrschen? Oder macht das nicht viel Unterschied wenn ich nur für die Schule lerne? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen würdet ;)

...zur Frage

Kann ich die Schule problemlos wechseln?

Hi ich bin 8. Klasse ! Ich mache an meiner Schule Latein . Ich will ich auf die Schule von meinem besten freund , jedoch gibt es dort nur französisch und russisch . Kann ich trotz dem zu der Schule ?

...zur Frage

Auf andere Schule wechseln nur wegen Russisch?

Hey Leute, ich habe vor kurzem erfahren, dass es auf einer Schule, die viel besser als meine ist, da sie näher gelegen ist und gute Lehrer undso hat, Russisch als Hauptfach gibt, also als späteinsetztende Fremdsprache. Das Problem hierbei ist, dass ich in der 10.Klasse bin und eigentlich nicht mehr in der 11.Klasse gewechselt werden kann. Nun überlege ich mir die Klasse einfach zu wiederholen, um Russisch, was ausserdem meine Muttersprache ist, in der Oberstufe und im Abi zu nehmen, da das meinen Schnitt deutlich verbessern würde und da ich nicht sonderlich gut gerade bin wäre das kein grosses Problem. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Russisch als Fach oder einem Klassenwechsel gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?