Frage zu Nasenpiercing selber stechen

6 Antworten

Hallo Ihr lieben, obwohl hier wohl alle strikt dagegen sind, sich die Nase (od. sonst was) selbst zu piercen, möchte ich trotzdem etwas dazu sagen: Nach langem googlen habe ich mich vorgestern dann doch dazu entschlossen, mir die Nase selber zu stechen. Habe dazu Handschuhe genommen, diese mit Desinfektionsmittel (hab so ne Flasche aus dem KH - wenn's für Ärzte im OP reicht, dann sicherlich auch zum Handschuhe usw. Desinfizieren) gründlich eingerieben, dann eine Kanüle (weiß jetzt die Nr. nicht, aber sie war eine der dicksten, wenn nicht die dickste -> gelb), diese ebenfalls desinfiziert, sowie die zu piercende stelle und los ging's. Ins Naseninnere habe ich ein eingerolltes, ebenfalls in DM "getränktes" (nicht komplett, eher beträufelt) Wattepad geschoben, zum Einen um ev. Blut auf zu saugen, zum Anderen um beim Durchstehen Gegendruck zu haben, ohne mir in den Finger zu stechen. Man ist beim stechen natürlich erstmal etwas gehemmt, aber am besten ist es, man sticht die Nadel schnell durch. Und bitte leicht schräg, sodass sie dann unten aus der Nase "schön" wieder rauskommt. Ich persönlich habe erstmal einen ganz normalen Ohrstecker genommen (natürlich ebenfalls desinfiziert; vorher "den Stiel" mit ner Zange verdreht.. man nimmt da ja keinen Verschluss u durch das verdrehte ende kann der Stecker nicht heraus fallen). Gestern hab ich dann einen kleinen goldenen (Ohr-)Ring hinein getan und den werde ich jetzt erstmal drin lassen, da es ca. 3 wo. dauert, bis es verheilt ist. Außerdem hab ich heut morgen Octenisept aus der Apotheke besorgt - ist auch für Schleimhäute geeignet, daS Hand- Desinfektionsmittel wohl nicht, schätze ich mal. WICHTIG!!! : Ich möchte hiermit nur meine eigene Erfahrung mit euch teilen, weil ich mir selbst gewünscht hätte, ich hätte hier etwas sinnvolles erfahren, anstelle von "ich könnte dir auf die Finger hauen... Auf so ne blöde Idee wäre ich nie gekommen..."*runtermach*, *oberg'scheitbin*, und und und! Hilft jmd, der sich sowieso schon dazu entschlossen hat ABSOLUT nicht weiter!! Denn dass es wohl mit Sicherheit besser&sicherer ist, zum Profi zu gehen anstatt selbst Hand anzulegen weiß wohl jeder selbst, dazu braucht man keine Forumsdiskussion. ABER!!! das bedeutet nicht, dass es nicht gefährlich sein kann! ➡Deshalb überlegt es euch gut!!⬅ Ich hatte mir mit 14 auch 3 meiner mittlerweile 6 Ohrlöcher selber gestochen. Jedoch weitaus dämlicher (dem alter entsprechend eben 🙈:) - keine Desinfektion, Nähnadel glühend heiß gemacht und durch. Von 3 löchern hatte sich 1 entzündet, war kein schöner Anblick aber das Loch hab ich immer noch 😉🙄 Also... Viieel Glück! Wie auch immer Ihr Euch entscheidet. Und ich selbst brauch es auch, denn entzünden kann es sich ja immer noch. Werde ggf. berichten! GlG und einen schönen, sonnigen (in Wien zu mindestens🌞) Tag Euch noch!

kommt drauf an wie schnell du stichst aber geh lieber zum profie sieht echt schlimm aus wenn es sich entzündet

iah ich werde gehen zum piercer =D wollte nur mal wissen.. vielen dank

0

ich mächte dir gerne auf die finger hauen !!

ich habe 9 jahre lang einen nasenpiercing gehabt und auf grund einer op rausmachen müssen aber auf solch eine verrückte idee bin ich nie gekommen

bitte lass es professionell machen, da du mit einer nadel dir verdammt schlimme verletzungen zu ziehen kannst ich weiß nicht, ob du weiß, wenn du bei der nase falsch ein piecing machst, deine gesichtshälfte schlimme lähmungserscheinungen ect. davon tragen können

in der nase laufen verdammt viele nerven ua. auch die nerven, das man tränen in den augen bekommt

bitte lass es professionell machen mehr kann man dich nicht raten es ist kein ohrläppchen sondern ein organ in der nase was viele kleine nerven hat ua. auch den riechnern

falls du es selbst machen sollt, hoffe ich, dsa du keinen dicken blumenkohl bekommst und falls doch, dann erinnere dich an die ratschläge die man dir hier gegeben hat, weil dann bleibt einem wirklich nur noch zu sagen

versuch macht klug

Wenn du auf Infektionen stehst,dann mach ruhig.Du hast zu Hause doch gar nicht die Mittel,um dir selbst ein Piecing zu stechen.Es fängt doch schon mit der Desinfektion an!Wie alt bist du eigentlich?Sorry,aber ich glaube,diese Frage kann dir nur ein Profi beantworten und der wird dir (wenn er ein guter Piercer ist)abraten,daß selbst zu machen.Gruß Sabine

jau, stich dir das mal selber!!!daskann nicht dein ernst sein!!ich habe mir früher mal 2 hrlöcher selbst gestochen und leider nervenbahnen getroffen, die mir heute noch probleme berieten!!(und es ist 20 jahre her)mach es bloß nicht allein!!!!