Frage Hörgeräte geschlossene Versorgung / offene Versorgung?

3 Antworten

Hallo highschool,

Dein Wunsch nach einer Versorgung mit einem Ohrpassstück (oder Otopalstik in Fachkreisen genannt), ist ein sehr vernünftiger. Die Vorteile einer Otoplastik gegenüber Domes (Schirmchen) hast Du ja schon in den Antworten auf anderen Fragen genannt bekommen.

Um Deine aktuelle Frage zu beantworten: Bei modernen Hörsystemen gilt der Grundsatz "so geschlossen wie möglich, so offen wie nötig". Ganz geschlossen würde ich dann aber doch nicht empfehlen um noch eine gewisse Luftzirkulation zu ermöglichen. Dabei muss man wissen, dass eine Zusatzbohrung erst ab einem gewissen Durchmesser und einer bestimmen Länge akustisch überhaupt Einfluss nimmt. Als grobe Richtlinie gilt hier die Grenze von 0,8 mm bis 1,0 mm in "normalen" Otoplastiken und 0,6 mm bei ausgehöhlten Otoplastiken (Folienotoplastiken).

Eine komplett verschlossene Otoplastik kann, bei einer leicht- bis mittelgradigen Schwerhörigkeit, zu einem Verschlusseffekt führen. Dann dröhnt die eigene Stimme und alles klingt sehr laut (der Fachbegriff hierfür lautet "Okklusion").

Der Vorteil einer (fast bzw. nahezu) verschlossenen Otoplastik ist einfach, dass am Trommelfell nur das umfangreich aufbereitete Signal des Hörgerätes ankommt und nicht auch noch der "Krach" von drumherum.

Und - eine 100%ige Abdichtung gibt es nicht. Selbst bei einer Otoplastik ohne Bohrung nicht. ;-)

Viele Grüße
TobiasTM

Woher ich das weiß:Beruf – Hörgeräteakustikermeister & Audiotherapeut

Ob eine Bohrung angebracht wird hängt von Deinem Grad des Schwerhörigkeit ab. Ab einem bestimmten Grad funktionieren Bohrungen nicht mehr. Ich bin inzwischen hochgradig, an Taubheit grenzend, schwerhörig, früher trug ich Ringotoplastiken mit Bohrungen, als ich dann auf Ultrapowerhörgeräte wechseln musste, bekam ich Vollschalenotoplastiken ohne Bohrungen. Und ja, bei geschlossen Otoplastiken kommen alle Töne von den Hörgeräten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin immer gehörlos, trage Ultrapowerhörgeräte seit ich Kind, geschlossene Ohrpassstücke, anders kenne ich nicht. Normal hören anders, wenn nicht so schlecht, dann mit Loch.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin gehörlos und sehbehindert.

Was möchtest Du wissen?