Frage an Tischler/Lackierer Holz, Möbelöl und Lacke betreffend

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, Holzöl lässt sich mit Holzöl überarbeiten, Holzwachs mit Holzwachs und ein standard Lack eben mit gleichem. Das ist auch sinnvoll. Lass dein Öl drauf und überarbeite es noch einmal mit ÖL. Nimm eine Hartöl für Möbelstück, dann ist die Oberfläche robust. Im Notfall im Fachgeschäft holen.

Grüße

P.S Du kannst mehrere Schichten auftragen, dann glänzt es auch etwas :) Aber immer mit einem Baumwolltuch, das keine Öl-Pfützen liegen bleiben.

öl ist Im sinne wie "fett" also hält nichts da drauf, laienhaft ausgedrückt das öl muss "rausgewaschen" werden (spiritus,verdünnung), austrocknen lassen, mit hartgrund, leicht mit stahlwolle stärke >000< dann verdünnten lack, mit >000< anschleifen, nochmals mit lack, würde dies mit >000< ganz leicht, immer in langrichtung schleifen, dann ist es leicht matt, ist besser weil sonst jeder finger drauf zu sehen ist

oh mann und ich hab extra schön aufgetragen, um das Holz quasi "zu konservieren". Von meinem Schrank bliebe nichts mehr übrig, wenn ich den schleifen tät. Dann bleibt es wohl so wies ist... schade.

0
@Shylenn

keine bange mit >000< greift man nicht das holz an, man kann es auch als "wisch-waschtuch" nutzen, aber du kannst, auch auf dem öl, farlosen bienenwachs auttragen, das verträgt sich und hält wasser ab, und wird auch "blank"

0

Ölwachs von Osmo wäre als Versieglung recht gut geeignet ! Mit dem lackieren kannste jetzt vergessen , ohne viel Arbeit ins abschleifen zu stecken .....

Wandfarbe die Stoß u. Kratzfest ist?

Wie heist die Wandfarbe für Innen die Stoß u. Kratzfest ist.Und wie muß man mit der Farbe umgehen,sprich Verarbeitung u.Handhabung.Bitte um schnelle Hilfe!

...zur Frage

Lackiererfrage: Klarlack trocknen

Hallo ihr Experten, ich brauch mal einen Rat. Und zwar habe ich eben einige Spanplatten für mein neues Meerschweinchengehege mit "Sabberlack" von toom lackiert. Also Klarlack. Und da steht drauf, dass er 12 Stunden zum trocknen braucht, bis ich ihn nochmals drüber streichen kann. Also man soll ihn zweimal auftragen. Ebenfalls steht drauf, dass er erst nach zwei Stunden trocken sein soll. Nun habe ich die Platten eben in die Sonne (es ist sehr heiß und die Sonne knallt wirklich sehr) gestellt und der Lack ist meiner Meinung nach TROCKEN! Nach höchstens 20 Minuten.. Meine Frage ist jetzt, ob ich schon wieder nach 1-2 Stunden intensivem Trocknen in der Sonne rüber lackieren kann.

...zur Frage

Roller nach Unfall lackieren

Hey.

Ich hatte vor ca. 1 1/2 Jahren einen Rollerunfall und seit dem nicht mehr den Roller angeguckt. Ich will meinen Roller nun wieder fit machen und müsste Ihn dafür lackieren ;D aber mir fehlt das Geld für den teuren Lackierer ..

Ich hab schon im Internet, in verschiedenen Foren, folgende Schritte gelsen und wollte hier mal selber Fragen um genaue Beschreibungen zu bekommen :

Hier sind die Schritte aus verschiedenen Foren:

  1. Oberfläche anrauen/ abschmiergeln
  2. Mit Grundierlack grundieren und trocknen lassen
  3. Grundierung anrauen/anschmiergeln
  4. Hauptlack auftragen/ sprühen und trockenen lassen
  5. Klarlack auftragen/ sprühen

Ich bin kein Lackierer und kenne leider auch kein im Bekanntenkreis der mir diese Schritte bzw Vorgehensweise kommentieren kann.

Könnt ihr mir sagen ob es richtig ist bzw mir kurz die Schritte und Vorgehensweise beschreiben.

P.S.: Der Roller läuft noch und muss nur lackiert werden ( wie bei jedem Roller ist auch bei meinem Roller die Karosserie aus Kunststoff )

...zur Frage

Wie lackiere ich meine Motorhaube?

Ich habe auf meiner Motorhaube sehr viele Kratzer auch viele tiefe. Wie mach ich das in welcher Reihenfolge?
Ich hätte es so gemacht:
1.Oberfläche reinigen
2. mit 400 Schleifpapier komplette Haube schleifen
3. Oberfläche entfetten
4. Kratzer mit metallspachtel auffüllen
5. mit grobem und dann mit feinem Schleifpapier eben schleifen
6. Oberfläche wieder reinigen
7. grundieren
8. den Lack in mehreren dünnen Schichten auftragen
9. eine Schicht Klarlack drauf

Habe ich einen Schritt vergessen? Was ist falsch? Und muss ich den alten Lack komplett abschleifen?

...zur Frage

Womit eine Holztreppe am besten streichen wenn man Holzcharakter erhalten will?

Hallo GF Gemeinde

Ich wohne in einem Haus welches gut 100 Jahre alt ist. Hier ist eine wunderschöne Holztreppe die leider mit Lack zugekleistert war. Den Lack habe ich nun entfernt und möchte nun eine Art Klarlack auftragen, hab nur leider keinen Plan was man dafür nimmt. Ich will auch die Trittstufen in Holzoptik belassen. Mit was also streiche ich die Treppe an? Gibt es da eine Art Klarlack der diese Belastungen aushält oder doch ganz was Anderes? Was muss ich alles beachten?

Ich wäre Euch für jeden Tip dankbar, die Treppe ist ein echter Blickfang und es wäre Schade wenn ich sie wieder mit Farbe verschandeln muss.

...zur Frage

Korrosionsschutz bei Messing und Kupfer

Ich suche seit Jahren nach einem geeigneten Anstrich um Rohrhülsen, die ich für Schmuck benutze, gegen ein Anlaufen zu schützen. Das geling mir anfangs mit BOB von Presto. Die haben aber die Inhaltsstoffe verändert, so dass die Trocknungszeit und Oberfläche sich anders verhalten und so nicht mehr für meinen Gebrauch in Frage kommen.

Auch alle anderen gängigen "Lacke" habe ich schon ausprobiert. Der Zappon Lack schneidet noch am besten ab, aber ist nicht ideal. Unter anderem bilden sich Nasen beim Auftragen, bzw. wird nach einiger Zeit die Oberfläche wieder freigelegt oder auch bei Wasserkontakt löst sich das Coating... Das Galvanisieren wäre eine tolle Möglichkeit, allerdings teuer und nicht in kleiner Auflage...langsam verzweifle ich, möchte aber nicht aufgeben zu suchen. Das kann doch nicht sein, dass es keine andere gute und brauchbare Möglichkeit gibt!?

Hat Jemand von euch einen Tipp? I

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?