Fotos entsorgen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In beiden Fällen sind die Bilder hinterher ja weg, ausser du würdest die Negative archivieren oder die Bilder vorher einscannen. Da dir nichts an den Fotos liegt, würde ich sie einfach in die Tonne tun. Ob sie zum Altpapier gehören oder zum Restmüll, weiss ich nicht. Jedenfalls habe ich gerade gelesen: »Kunststoffbeschichtete, gewachste, geölte oder verschmutzte Altpapiere (z. B. Butterbrotpapier, Getränkeverpackungen, Blaupapier, Fotos, Kaffeetüten) gehören jedoch nicht in den Altpapiercontainer.«

Du siehst also, wenn man sich zu viele Gedanken macht, kommt man unter Umständen vom Hunderste ins Tausendste ,-) Franz Kafka läßt grüßen ...

Möglicherweise entdeckt jemand auch noch eine Verordnung, nach der das Recht am eigenen Bild auf die Hinterbliebenen übergeht und man diese dann vorher fragen muss, ob man die Bilder einfach wegwerfen darf.

  • ICH würde sie jedenfalls NICHT schreddern!

Du willst im aller ernst historische Fotos wegwerfen?!

Des san Quellen für die Geschichtsforschung. Gib sie an eine Uni/Museum/Archiv, damit die der Nachwelt erhalten bleiben!

Oder gebe die Bilder einen Sammler wenn es wirklich sehr alte sind die stehen auf sowas wegen alten gebäuden im hinterund und sowas, da du eh keinen bezug hast zu denn Personen

Wenn sie schon tot sind dann würde ich sie erst recht nicht weg schmeißen. Irgendwann wirst du es sonst noch bereuen.

Ich würde sie auch entsorgen! Schreddern ist die beste Lösung, so hat niemand mehr was von den Fotos! Danach einfach in die Mülltonne.

Was möchtest Du wissen?