FOS oder BOS?

3 Antworten

Auch wenn die Frage schon ein bisschen älter ist, bin ich bei google drauf gestoßen deswegen antworte ich, vielleicht gehts anderen auch so: Aaaalso, in Bayern ist das so: Unterschied FOS - BOS:

Auf die FOS kannst du bereits mit der mittleren Reife gehen. Du hast nach 2 Jahren die Fachhochschulreife (Fachabi) und nach 3 Jahren die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife. (allgemeine HSR: nur mit 2. Fremdsprache) Um auf die BOS zu gehen brauchst du mindestens Quali und eine abgeschlossene Berufsausbildung (natürlich gibts noch mehr Zulassungvoraussetzungen, aber die findest du genau auf der Homepage deiner zukünftigen BOS/FOS, das würde hier den Rahmen sprengen). In der BOS kannst du die sog. Vorstufe machen (da wiederholst du ein Jahr lang, das was du eigentlich schon zur Mittleren Reife gelernt hast... ist für die nützlich, deren Realschulzeit schon sehr lange zurückliegt oder die ansonsten Lücken haben). Wenn du die Vorstufe gemacht hast, oder nicht brauchst, kannst du nach einem Jahr das Fachabi machen und nach zwei Jahren allgemeines bzw. fachgebundenes Abi.

So, das war jetzt mal so alles in Kürze.

wenn du auf der FOS warst kannst du dann studieren auf der FH .. obs bei der BOS auch geht weiß ich nicht .. aber von der rangliste steht FOS glaub ich etwas über BOS

Nach der BOS kann man auch auf der FH studieren. Im Endeffekt hat man dasselbe in der Hand, aber eben mit Berufserfahrung. Die nachfolgenden Möglichkeiten sind ziemlich die selben.

0

Das kommt doch immer drauf an, was danach kommen soll, welche Ziele Du hast.

Naja..ich weis eben nicht. Ich bin eig. auch für die BOS, weil ich dann schon gewisse Erfahrungen in Sachen Arbeit habe und mich allgemein besser auskenne.

0

Was möchtest Du wissen?