Formel für die berechnung des Radius bei einem Kreisausschnitt..

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal die Fläche mit einem Dreisatz auf 360° bringen, also erst durch 95 Teilen und dann mit 360 multiplizieren. Dann hast du den Flächeninhalt wenn der Kreis komplett wäre, mit diesem Flächeninhalt musst du nun weiterrechnen: Die Formel A=2Pir² nach r umstellen. Dann hast du r²=A/2Pi oder r= Wurzel aus (A/2Pi). Und schon bist du fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeniH
09.06.2011, 13:45

nicht 2 Pi r² sondern nur Pi r² (ich weiß es ist ein Flüchtigkeitsfehler, aber wir wollen ihn ja nicht auf die falsche Piste leiten:

0

Deinen Antwort hast Du ja schon. Grundsätzlich findest Du auf youtube staatlich anerkannten Unterricht bis weit nach dem Abitur gibst Du Fach und Thema in die Suchmaske dort. Hast Du das für Dich verständlichste Video gefunden gebe seine Überschrift in die Suchmaske des Browsers und finde so weitere sehr gute kostenlose Seiten zum Fach. Legst Du die für Dich besten in einer Linkliste ab hast Du manche Möglichkeit zu verstehen, diskutieren, üben... . Gerade in Mathe gibt es dann auch noch tolle Wettbewerbe bei denen ganz tolle Preise ausgelobt sind wie die neueste Technik und so fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

F= r^² x Pi x alpha / 360 ; somit lautet die Formel r = Wurzel ( F x 360 / (Pi x alpha) ); r = Wurzel [ (43,4 x 360) / (3,14159 x 95) ] = 7,23534

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, die Formel A x 360° : Pi x alpha ist für r², aber was ist wenn ich alpha nicht gegeben habe, sondern nur der bogen??? Aufgabe:

Gegeben: A: 710m² b: 50m ich soll r berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jaguel
24.03.2013, 19:37

*nochmal ordenlich: Gegeben:

A von s = 710m² b = 50m

Aufgabe: Den Radius berechnen, aber die umkehr Formel bekomm ich nicht raus.... vielen dank im vorraus für eure Hilfe, LG Jaguel

0

Was möchtest Du wissen?