Förderung vom Arbeitsamt als Tätowierer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tättowierer ist kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Außerdem müssen die Kurse & Bildungseinrichtungen, die Förderungen über die Arbeitsagentur anbieten & haben wollen, eine bestimmtes Zertifkat vorweisen können.

Ich bezweifle, dass ein Tättowier - Kurs dies erfüllt & gefördert werden kann.

Wenn Du Dich aus der Arbeitslosigkeit mit einem Studio selbstständig machen willst, kannst Du unter bestimmten Bedingungen einen Gründungszuschuss bekommen. Dies ist aber eine "Kann"-Leistung & Du hast keinen Rechtsanspruch darauf.

Brauch man auch einen Business Plan?

Auf jeden Fall. Ohne guten & aussagefähigen Plan wirst Du sicherlich keine Förderung erhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem tätowierer kein "Beruf" ist und jeder der will ein tattoo Studio betreiben darf, kann ich mir nicht vorstellen, dass das erlernen des berufsgefördert wird. 

Wenn du allerdings win eigenes studio eröffnen willst, dann wirst du wohl schon berechtigt sein für existengründer förderung

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sermid
01.07.2016, 00:03

Wenn man aber noch überhaupt keine Erfahrung als Tätowierer hat, bekommt man dann auch eine Förderung für Existensgründer. Brauch man auch einen Business Plan?

0

Was möchtest Du wissen?